Kurz notiert

Kurz notiert

Fußball Die U17-Junioren des DFB haben nach ihrem Auftaktsieg gegen Vorjahressieger England auch ihr zweites Spiel beim Algarve-Cup gewonnen. Das Team um Kapitän Jonathan Tah vom HSV setzte sich in Portugal gegen die Niederlande mit 3:1 (2:0) durch. Am Dienstag (16.00 Uhr) reicht nun schon ein Unentschieden gegen die Gastgeber zum Turniersieg.

Skispringen Deutschlands Skispringer haben zum Auftakt der Team-Tour beim Weltcup in Willingen den dritten Platz belegt. Michael Neumayer, Richard Freitag, Andreas Wellinger und Severin Freund mussten sich nur den starken Slowenen und Norwegern geschlagen geben. Das für Sonntag geplante Einzel-Weltcup-Springen wurde wegen zu starker Winde abgesagt.

Rodeln Weltmeisterin Natalie Geisenberger sowie die Doppelsitzer Tobias Wendl und Tobias Arlt haben am Wochenende in Lake Placid (USA) durch ihren jeweils sechsten Saisonerfolg vorzeitig den Gesamtweltcup gewonnen. Auch in der Team-Staffel sorgten die deutschen Kufen-Asse schon vor dem letzten Rennen in zwei Wochen auf der neuen Olympia-Bahn im russischen Sotschi für die Entscheidung. Die deutschen Männer enttäuschten dagegen ohne den an der Hand verletzten Felix Loch und verpassten die Podestplätze.

Eishockey Die zuvor bereits qualifizierten deutschen Eishockey-Frauen haben auch ihr letztes Spiel bei der Olympia-Qualifikation mit 5:0 (1:0, 2:0, 2:0) gegen Kasachstan gewonnen. Im kommenden Jahr in Sotschi spielen die deutschen Frauen in einer Gruppe mit Schweden, Russland und Japan.

Reitsport Einen Tag nach dem Weltcup-Sieg von Hans-Dieter Dreher hat Marcus Ehning beim Reitturnier von Bordeaux im Großen Preis für das beste Ergebnis der deutschen Springreiter gesorgt. Der Profi aus Borken kam am Sonntag im Stechen mit Plot Blue auf Platz zwei und musste sich nach einem fehlerfreien Ritt in 34,54 Sekunden nur dem Franzosen Simon Delestre mit Qlassic (34,16) geschlagen geben. Dreher, der am Vortag seinen ersten Weltcup-Sieg gefeiert hatte, kam im Großen Preis mit Colore nur auf Rang 31.

Basketball Das Finale um den griechischen Basketball-Pokal zwischen Olympiakos Piräus und Panathinaikos Athen ist nach heftigen Tumulten in der 13. Spielminute beim Stand von 26:17 abgebrochen worden. Fans der Erzrivalen hatten sich auf den Tribünen gegenseitig mit Flaschen beworfen und Sitze herausgerissen.

Hamburg

Handball: Die Männer des SV Henstedt-Ulzburg erkämpften sich zum Rückrundenstart der Zweiten Bundesliga ein 25:25 (14:11) beim Erstliga-Absteiger TV Hüttenberg und verbesserten sich mit 14:24 Punkten auf den Nichtabstiegsrang 16. Bester Torschütze: Lasse Kohnagel mit sieben Treffern.

Football: Passverteidiger Sebastian Kyereh, 23, ein ehemalige Junioren-Nationalspieler, kehrt nach drei Jahren bei den Saarland Hurricanes zum Erstligaclub HSV Hamburg Blue Devils zurück. "Er wird bei uns mit vielen Jungs aus seiner Jugend und aus der Zeit in der Nationalmannschaft wieder zusammenspielen", sagte HSV-Cheftrainer Max von Garnier.

Judo: Die frühere Junioren-EM-Dritte Martyna Trajdos (Eimsbütteler TV) hat beim ersten Grand Slam des Jahres in Paris Platz fünf belegt. Sie unterlag im kleinen Finale der Klasse bis 63 Kilogramm Kana Abe aus Japan.

Leichtathletik: Diana Sujew, 22, vom LT Haspa-Marathon-Team verbesserte beim Meeting in Düsseldorf den Hamburger Hallenrekord über 1500 Meter auf 4:12,98 Minuten. Helge Schwarzer, 27, vom HSV lief über 60 Meter Hürden in 7,81 Sekunden eine persönliche Saisonbestleistung.

Wasserball: Die Frauen des Eimsbütteler TV haben durch einen 14:11-Viertelfinalsieg über den Hohenlimburger SV erstmals die Endrunde um den DSV-Pokal erreicht. Mögliche Gegner im Halbfinale am Pfingstwochenende sind Uerdingen, Heidelberg und der Sieger aus Neukölln Berlin - Hannoverscher SV. Der Austragungsort ist noch offen.

Wasserball: Die Männer des SV Poseidon besiegten in der Zweiten Liga Nord Tabellenführer Freie Schwimmer Hannover mit 14:8 und festigten mit 9:5 Punkten ihren dritten Platz. Torschützen: Jakob Haas, Hugo Velasquez Briceno, Timo Wachtel, Philipp Barenberg, Matthias Goritzka, Patrick Weik und Dennis Bormann (je 2), Rando Meister und Dennis Weiß (je 1).