Bob

Maximilian Arndt ist neuer Weltmeister im Vierer

St. Moritz. Der Oberhofer Maximilian Arndt hat den ersten Bobweltmeistertitel seiner Karriere eingefahren. Der 25-Jährige und seine Crew Marco Hübenbecker, Alexander Rödiger und Martin Putze verwiesen auf der Natureisbahn in St. Moritz in der Viererkonkurrenz den Russen Alexander Subkow sowie Titelverteidiger und Olympiasieger Steven Holcomb (USA) auf die Plätze. Am Ende hatte er insgesamt einen Vorsprung von 0,47 Sekunden. "Der Vierer ist ja so etwas wie die Formel 1 des Wintersports, deswegen bin ich sehr stolz", sagte Arndt.