Kurz notiert

Kurz notiert

Automobil: Timo Glock und der britisch-russische Rennstall Marussia gehen in der kommenden Formel-1-Saison getrennte Wege. Das berichtet "Sport Bild Plus" unter Berufung auf den 31 Jahre alten Piloten. "Wir gehen in Freundschaft auseinander", wird der Wersauer zitiert. Er wolle sich "neuen Herausforderungen stellen".

Skispringen: Andreas Wank (Oberhof) hat beim Weltcup im japanischen Sapporo als Dritter zum zweiten Mal in seiner Karriere das Podium erreicht. Der 24-Jährige musste sich nur dem Tschechen Jan Matura und dem Slowenen Robert Kranjec geschlagen geben.

Golf: Der frühere Weltranglistenerste Martin Kaymer (Mettmann) beendete das mit 2,7 Millionen Dollar dotierte Europa-Tour-Turnier in Abu Dhabi mit 279 Schlägen (71/69/70/69) als Sechster. Der dreimalige Abu-Dhabi-Sieger hatte fünf Schläge Rückstand auf den walisischen Sieger Jamie Donaldson.

Rodeln: Die deutschen Doppelsitzer haben beim Weltcup in Winterberg die erste Saisonniederlage hinnehmen müssen. Die Europameister Toni Eggert und Sascha Benecken wurden Zweite hinter Österreichs Olympiasiegern Andreas und Wolfgang Linger.

Bob: Der Oberhofer Maximilian Arndt hat seinen Europameistertitel im Vierer behauptet. Er siegte in Igls mit 0,16 Sekunden Vorsprung auf Zweier-Europameister Beat Hefti (Schweiz). Dritter: Thomas Florschütz aus Riesa.

Basketball: Die deutsche Herrennationalmannschaft verlor das Allstar-Game der Bundesliga gegen eine internationale Auswahl in Nürnberg mit 95:113.

Boxen: Der frühere Universum-Profi Gennadi Golowkin (Kasachstan) hat seinen WBA-WM-Titel im Mittelgewicht in New York durch technischen K. o. in Runde sieben gegen Gabriel Rosado (USA) verteidigt.

Hamburg

Handball: Der HSV Hamburg testet in dieser Woche den österreichischen Nationallinksaußen Raúl Santos, 20. Mehrere Bundesligaclubs sind an dem Rechtshänder aus der Dominikanischen Republik interessiert.

Judo: Max Münsterberg, 20, vom T.H.-Eilbeck wurde bei den deutschen Meisterschaften in Riesa Zweiter in der Klasse bis 81 Kilogramm. Robin Wendt, 22, vom Niendorfer TSV gewann in der Klasse bis 100 Kilogramm Bronze.

Basketball: Die Herren des SC Rist Wedel bleiben in der Zweiten Bundesliga Pro B nach dem 77:74-Sieg (25:36) bei der BG Dorsten Tabellenzweiter. Bester Werfer: Fabian Böke (26 Punkte).

Handball: Zweitliga-Aufsteiger SV Henstedt-Ulzburg gewann ein Testspiel beim MTV Himmelpforten (Kreis-Oberliga Niedersachsen) 51:14. Das Eintrittsgeld, rund 1000 Euro, spendeten die Clubs an die Deutsche Krebshilfe.

Rollstuhlbasketball: Aufsteiger HSV verlor sein vorletztes Bundesliga-Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Zwickau 58:70 (28:32), bleibt aber auf dem rettenden achten Tabellenplatz. Beste Werfer: Ahmet Coskun (22 Punkte), Niko Classen (10) und Bridie Kean (9).

Radsport: Michael Schweizer, 29, vom Hamburger Stevens-Team wurde für die Querfeldein-WM in Louisville (USA; 2./3. Februar) nominiert.

Tennis: Beim Jugend-Weltranglistenturnier Yonex ITF Hamburg in Horn dominierte der deutsche Nachwuchs. Die Neu-Alsteranerin Lisa Ponomar, 15, musste sich erst im Finale der Düsseldorferin Katharina Gerlach, 14, mit 3:6, 7:6 (6:2), 6:7 (6:8) geschlagen geben. Den Titel bei den Junioren gewann Viktor Kostin, 16, aus Lilienthal.

Squash: Der dreimalige deutsche Meister Simon Frenz, 42, meldete sich bei Bundesliga-Aufsteiger HanseSquash 79 fit zum wichtigen Spiel um den Klassenerhalt gegen Stuttgart (Sonnabend, 17 Uhr, Kaifu-Lodge, Bundesstraße 107).

Volleyball: Die zweite Mannschaft des VT Aurubis (9.; 10:20 Punkte) verlor in der Zweiten Frauen-Bundesliga beim Tabellendritten VfL Oythe in 100 Minuten mit 1:3 (18:25, 25:20, 16:25), 21:25).

Wasserball: Die Frauen des ETV (Tabellensechster; 8:8 Punkte) verloren in der Bundesliga beim FC Duisburg 5:10 und siegten beim Tabellenletzten Hohenlimburger SV mit 12:5.

Wasserball: Der SV Poseidon unterlag in der Zweiten Männerliga Nord bei Tabellenführer Laatzen 8:9 und fiel mit 3:5 Punkten auf Platz vier zurück.