Ski Alpin

Neureuther und Dopferfahren aufs Treppchen

Adelboden. Felix Neureuther und Fritz Dopfer ist mit den Plätzen zwei und drei beim Riesenslalom in Adelboden (Schweiz) ein historischer Erfolg für den Deutschen Ski-Verband (DSV) gelungen: Noch nie haben es in diesem Wettbewerb zwei DSV-Läufer auf das Siegertreppchen bei einem Weltcup geschafft. Lediglich der US-Amerikaner Ted Ligety war schneller als die beiden Garmisch-Partenkirchener. Letztmals fuhren am 11. Januar 1992 bei einer Abfahrt in Garmisch zwei Deutsche unter die ersten drei. Beim Slalom am Sonntag komplettierte Neureuther als Fünfter das Erfolgswochenende, Dopfer wurde Achter.