Kurz notiert

Kurz notiert

Lesedauer: 4 Minuten

Skispringen: Der 17 Jahre alte Andreas Wellinger ist beim Weltcup in Engelberg auf den zweiten Platz gesprungen. Mit Weiten von 130 und 138,5 Metern musste er sich nur dem Österreicher Georg Schlierenzauer (136, 131) geschlagen geben. Schlierenzauer übernahm mit 448 Punkten die Weltcup-Gesamtführung von Severin Freund (430) aus Rastbüchl.

Rodeln: Die Siegesserien der deutschen Rodler sind beim vierten Saison-Weltcup im lettischen Sigulda gerissen. Die Miesbacherin Natalie Geisenberger musste sich der Russin Tatjana Iwanowa geschlagen geben. Felix Loch (Berchtesgaden) belegte hinter Albert Demtschenko (Russland) und Armin Zöggeler (Italien) Rang drei. Die Doppelsitzer Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee) feierten ihren vierten Saisonerfolg und gewann zum Abschluss mit Loch und Geisenberger in der Team-Konkurrenz.

Curling: Russlands Frauen (6:5 im Finale gegen Titelverteidiger Schottland) und Schwedens Männer (8:5 gegen Norwegen) wurden im schwedischen Karlstad Europameister. Die deutschen Frauen um Skip Andrea Schöpp belegten Platz sieben, die Männer (Andreas Lang) stiegen als Neunte mit nur einem Sieg erstmals ab.

Pferdesport: Springreiter Christian Ahlmann aus Marl gewann wie im Vorjahr den Großen Preis in der Frankfurter Festhalle. Mit Lorena blieb er in der Entscheidungsrunde fehlerfrei und meisterte den Parcours in 36,65 Sekunden am schnellsten. Platz zwei ging an den Niederländer Jur Vrieling (0/37,68) mit Bubalu vor der ebenfalls fehlerfreien Australierin Amy Graham (38,83) auf Bella Baloubet.

Gerätturnen: Klaus Köste aus Frankfurt (Oder), 1972 in München Olympiasieger im Sprung für die DDR, ist im Alter von 69 Jahren gestorben.

Wasserball: Der Serbe Nebojsa Novoselac, 38, unterschrieb einen Vierjahresvertrag als Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft und wird nun auch offiziell Nachfolger des im Frühjahr zurückgetretenen Hagen Stamm.

Tennis: Annika Beck, 18, hat in Biberach erstmals den deutschen Meistertitel gewonnen. Sie besiegte ihre Stuttgarter Teamkameradin Antonia Lottner 6:1, 6:0. Bei den Herren schlug Titelverteidiger Jan-Lennard Struff (18, Halle/ Westfalen) den Stuttgarter Michael Berrer 7:6 (7:4, 3:6, 6:4).

Hamburg

Gerätturnen: Die für Chemnitz startende Hamburgerin Isabelle Marquard belegte zum Jahresabschluss beim Toyota-Cup in Japan Rang drei am Stufenbarren. Es siegte Rie Tanaka (Japan) vor Sabrina Gill (Kanada).

Basketball: Die Herren von Rist Wedel unterlagen in der Zweiten Bundesliga ProB dem Oldenburger TB 70:77 und verpassten damit den möglichen Sprung auf Platz zwei. Die Regionalligadamen des Klubs besiegten die BG Göttingen 76:56 und beenden das Jahr 2012 als Tabellenführer.

Boxen: Der Hamburger Arayk Marutyan erreichte bei der U23-Europameisterschaft im russischen Königsberg das Halbfinale im Weltergewicht, wo an diesem Montag der Russe Artem Zelenkowski wartet.

Hockey: Ex-Nationalspieler Christian Stengler, 44, langjähriger Spieler und Trainer des Harvestehuder THC, ist neuer Nationalcoach der Schweiz.

Wasserball: Die Frauen des Eimsbütteler TV gewannen mit 9:8 bei Nikar Heidelberg auch ihr drittes Auswärtsspiel und verbesserten sich mit 6:4 Punkten auf Platz vier der Bundesliga. In der Zweiten Männer-Bundesliga Nord verpasste der SV Poseidon durch eine 8:9-Niederlage bei FS Hannover den Anschluss an die Tabellenspitze.

Volleyball: Die Zweitligareserve des VT Aurubis gewann bei Eiche Horn Bremen mit 3:0 (25:23, 25:20, 25:20) und ist mit 6:18 Punkten Tabellenzehnter.

Rollstuhlbasketball: Der HSV besiegte in der Bundesliga die Jena Caputs mit 63:54 und verkürzte mit nun 4:20 Punkten den Rückstand auf den rettenden achten Tabellenplatz auf zwei Punkte.

Handball: Der Hamburger Verband hat eine Kooperation mit Freiwurf Hamburg vereinbart. Die Initiative organisiert seit 2010 beim AMTV und dem SV Eidelstedt Trainings für Menschen mit und ohne geistige Behinderung. Als Nächstes sind Demonstrationspartien im laufenden Spielbetrieb geplant.