Kurz notiert

Kurz notiert

Fußball: Der frühere kolumbianische Nationaltorwart Miguel Calero, bis zuletzt als Torwarttrainer beim mexikanischen Klub Pachuca tätig, erlag im Alter von 41 Jahren einem Schlaganfall.

Leichtathletik: Acht Jahre nach Olympia in Athen müssen Kugelstoß-Sieger Jurij Bilonoh (Ukraine), der Hammerwurf-Zweite Iwan Zichan sowie die drittplatzierten Iryna Jattschanka (Diskus/beide Weißrussland) und Swetlana Kriweljowa (Kugel/Russland) ihre Medaillen zurückgeben. Ihre Dopingproben fielen bei Nachtests positiv aus.

Fußball: Matthias Scherz, 40, früherer Bundesligaprofi des FC St. Pauli und des 1. FC Köln, unterschrieb bei Regionalliga-Herbstmeister Fortuna Köln einen Vertrag bis Saisonende.

Basketball: NBA-Champion Miami He at verlor nach sechs Siegen in Serie bei Liga-Schlusslicht Washington Wizards 101:105.

Fußball: Antonio Giraudo, früherer Geschäftsführer von Juventus Turin, wurde von einem Berufungsgericht in Neapel wegen Spielabsprachen zu 20 Monaten Haft verurteilt. In erster Instanz hatte die Strafe drei Jahre betragen. Ein Schiedsrichterfunktionär und ein Linienrichter wurden freigesprochen.

Dressurreiten: Millionenpferd Totilas und sein Reiter Matthias Alexander Rath aus Kronberg im Taunus wurden vom deutschen Verband DOKR aus dem Championatskader gestrichen. Wegen Krankheit haben die beiden seit Juni keinen Wettkampf bestritten.

Hamburg

Floorball: Torhüter Mike Dietz vom Eimsbütteler TV hat bei der WM in der Schweiz mit der Nationalmannschaft durch einen 4:3-Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Russland das Viertelfinale erreicht. Gegner ist heute Lettland (18.30 Uhr/live bei www.floorball.de).

Handball: Die Männer des SV Henstedt-Ulzburg (8:20 Punkte) schafften durch einen überraschenden 31:26-Sieg beim SC DHfK Leipzig den Anschluss an die Nichtabstiegsränge der 2. Bundesliga.