Sport Hamburg

Lesedauer: 2 Minuten

Segeln: Markus Wieser hat zum dritten Mal die Meisterschaft der Meister auf der Außenalster gewonnen. Mit der Olympiavierten Ulrike Schümann aus Berlin und Lokalmatador Matti Paschen im Boot verwies der Starnberger Profi den Laser-Europameister Philip Buhl sowie den dreimaligen Olympiasieger Jochen Schümann im Finale auf die Plätze zwei und drei. 31 Welt-, Europa- und deutsche Meister waren bei der weltweit einzigartigen Regatta am Start. Als bester Hamburger Steuermann wurde Max Gurgel vom gastgebenden HSC Sechster.

Basketball: Der Siegeszug der Herren des SC Rist Wedel in der Zweiten Bundesliga Nord Pro B geht weiter. Gegen die Herzöge Wolfenbüttel gelang vor 600 Zuschauern mit 74:66 (32:23) der fünfte Sieg im fünften Spiel. Beste Werfer waren Ismet Akpinar (17 Punkte) und Marvin Boadu (15).

Handball: Der SV Henstedt-Ulzburg verlor in der Zweiten Bundesliga das Aufsteigerduell gegen Ferndorf (17.) 31:40 und fiel mit 4:12 Punkten auf den 19. und letzten Tabellenplatz zurück.

Handball: Die Frauen des TSV Ellerbek (Nord-Ost-Liga) unterlagen in der zweiten Runde des DHB-Pokals Drittligist Grün-Weiß Schwerin mit 26:37.

Rugby: Der Hamburger Rugby-Club verlor beim Veltener RC 22:26 (10:19) und bleibt in der Gruppe Nord/Ost der DRV-Pokalrunde Tabellendritter.

Tennis: Der Reinbeker Julian Reister scheiterte beim Challengerturnier in Porto Alegre (Brasilien) im Achtelfinale mit 4:6, 4:6 an Wayne Odesnik (USA).

Schach: Rasmus Svane, 15, neuer Bundesligaspieler des Hamburger SK, ist für die Jugend-WM im slowenischen Maribor (7.-19.11.) nominiert worden.

Tennis: Carina Witthöft, 17, vom Club an der Alster verlor bei den Büschl Open in Ismaning ihr Halbfinale gegen Annika Beck (Gießen) mit 3:6, 6:7 (3:7).

Rudern: Großer Tag für die Schüler Jona und Jannek Sembritzki: Sie erhielten im Rahmen der "Abo exklusiv"-Aktion des Abendblatts eine Trainingsstunde auf der Alster mit Weltmeister Bastian Seibt (Hamburger und Germania RC).

Squash: Europapokalsieger Worms gewann das 30. Mannschaftsturnier im Sportwerk Hagenbeckstraße vor dem Paderborner SC und dem Hamburger Bundesliga-Aufsteiger HanseSquash.

Volleyball: Die Zweitligareserve des VT Aurubis unterlag Tabellenführer Bayer Leverkusen in 65 Minuten 0:3 (18:25, 19:25, 13:25) und bleibt Vorletzter.

Wasserball: Das Weltligaspiel zwischen Deutschland und Serbien am Mittwoch (20 Uhr, Alsterschwimmhalle) ist mit 600 Zuschauern ausverkauft. Die deutsche Mannschaft bereitet sich von heute an im Dulsbergbad vor.