Ski alpin

Tödlicher Autounfall überschattet Weltcup-Auftakt

Sölden. Angeführt von Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch (Partenkirchen) gehen zum Auftakt der alpinen Weltcup-Saison an diesem Sonnabend (Frauen) und Sonntag (Männer; beide 9.15/12.30 Uhr Eurosport) im österreichischen Sölden elf deutsche Ski-Rennläufer beim Riesenslalom an den Start. Nur Felix Neureuther (Partenkirchen) verzichtet wegen Rückenbeschwerden auf eine Teilnahme. Überschattet wird der Saisonauftakt von einem tragischen Unglück: Der österreichische Skirennläufer Björn Sieber, 23, ist am Freitag bei einem Autounfall im Vorarlberg ums Leben gekommen.

( (dpa/dapd) )