Tischtennis

Timo Boll sichert sich sechsten Titel: 4:1-Sieg im EM-Finale

Der 31-jährige Linkshänder sicherte sich im dänischen Herning zum sechsten Mal den EM-Titel. Im Endspiel besiegte er den Kroaten Tan Ruiwu.

Herning. Tischtennis-Profi Timo Boll hat seine Ausnahmestellung in Europa eindrucksvoll bestätigt. Der 31-jährige Linkshänder von Borussia Düsseldorf sicherte sich im dänischen Herning zum sechsten Mal nach 2002, 2007, 2008, 2010 und 2011 den EM-Titel im Herren-Einzel. Im Endspiel besiegte der Titelverteidiger am Sonntag den Kroaten Tan Ruiwu klar mit 4:1-Sätzen. Für den Rekord-Europameister war es der 16. kontinentale Titel in seiner Karriere.

Bei den Frauen siegte zum zweiten Mal nach 2010 Viktoria Pawlowitsch aus Weißrussland. Neben dem EM-Gold für Boll holten Bastian Steger (Saarbrücken) im Einzel, Kristin Silbereisen/Jiadu Wu (Kroppach) im Damen-Doppel und der Olympia-Dritte Dimitrij Ovtcharov und sein weißrussischer Partner Wladimir Samsonow im Herren-Doppel jeweils Bronze für den Deutschen Tischtennis-Bund. (dpa)