Fussball

Ärmel-Sponsor soll Bundesliga Millioneneinnahme bringen

Nach einem Medienbericht wird Hermes ab Januar auf den Trikots aller Erst- und Zweitligisten werben - für sieben bis acht Millionen Euro.

Frankfurt/Main. Ein Ärmel-Sponsor soll dem deutschen Fußball Millionen in die Kassen spülen. Das Logistik-Unternehmen Hermes wird nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung vom 1. Januar 2013 an Sponsor in der Bundesliga – für sieben bis acht Millionen Euro pro Saison. Dieser Betrag soll unter den 36 Erst- und Zweitligisten aufgeteilt werden.

„Wir befinden uns in konstruktiven Gesprächen mit einem möglichen Premiumpartner. Sollte es zu einem Vertragsabschluss kommen, werden wir das zeitnah bekanntgeben“, ließ die DFL Sports Enterprises mitteilen, die für die Vermarktung der Bundesliga zuständig ist.

Der neue Sponsor soll auf dem linken Ärmel der Fußballprofis zu sehen sein, auf dem rechten ist das Bundesliga-Logo. Derzeit haben die Spieler nur den Namen des Vereinssponsors auf der Brust.