Mönckebergstraße

Sportvergnügen 2012 lockt mit zahlreichen Aktionen

HSV-Handballer, Schach- und Rugbyspieler und Seilspringer laden zum Mitmachen ein. Die Mönckebergstraße ist für Verkehr derzeit gesperrt.

Hamburg. Das erste Hamburger Sportvergnügen hat gestern Abend mit einem Sport-Flashmob in der Europa-Passage am Ballindamm begonnen. Das Angebot, Badminton in der Einkaufspassage zu spielen, wurde von Hunderten genutzt. Heute folgen auf der Mönckebergstraße seit17 Uhr weitere Sportdemonstrationen mit der Möglichkeit zum Ausprobieren. Jens Häusler, Co-Trainer der HSV-Handballer, und ein Profi der Bundesligamannschaft führen mit Jugendlichen des Vereins Übungsformen vor. Der Hamburger Rugby-Club hat eine Showeinlage unter dem Motto "Haltet den Dieb" vorbereitet, die Schachspieler des Bundesligaklubs Hamburger SK bauen ihre Bretter auf. Seilspringen (Ropeskipping) und Taiji Bailong Ball runden die Aktivitäten auf der Einkaufsstraße ab.

Am Sonnabend und Sonntag bieten 53 Hamburger Sportvereine mehr als 70 Veranstaltungen an. Der Eintritt ist überall frei, mitmachen erwünscht. Unter www.gemeinsamsindwirsport.de stehen die genauen Zeitpläne für das lange Sportwochenende.