Radsport

Doping-Agentur bietet Armstrong Handel an

New York. Die amerikanische Anti-Doping-Agentur Usada stellt dem gefallenen Radsporthelden Lance Armstrong eine Reduzierung der lebenslangen Sperre in Aussicht. Im Gegenzug erwarte die Usada allerdings, so sagte es deren Vorsitzender Travis Tygart der Zeitung "USA Today", ein umfassendes Geständnis von Armstrong über Doping im Radsport.

( (sid) )