Kurz notiert

Automobil: Beim verregneten DTM-Rennen in Oschersleben gelang Audi mit Mattias Ekström (Schweden), Martin Tomczyk (Rosenheim) und Eduardo Mortara (Italien) der zweite Dreifachsieg in Folge. Tomczyk führt zwei Rennen vor Saisonende mit neun Punkten vor dem kanadischen Mercedes-Piloten Bruno Spengler, der in Oschersleben ausschied.

Leichtathletik: Diskusweltmeister Robert Harting (Berlin), der gestern in Bad Köstritz mit 64,76 Metern zum 21. Mal in Serie siegte, will sich Anfang November an seinen verletzten Knien operieren lassen, damit er sich beschwerdefrei auf die Olympischen Spiele 2012 in London vorbereiten kann.

Leichtathletik: Kugelstoßweltmeister David Storl gewann einen Wettkampf in Nizza mit 20,30 Metern.

Boxen: Mit einem höchst umstrittenen K.-o.-Sieg hat sich US-Superstar Floyd Mayweather jr. nach 16 Monaten Pause den WBC-WM-Titel im Weltergewicht gesichert. In Las Vegas schlug er Titelverteidiger Victor Ortiz (USA) in Runde vier zu Boden, nachdem dieser ungedeckt auf die Freigabe des Kampfes durch den Ringrichter wartete. Dieser hatte das Duell zuvor wegen eines Kopfstoßes von Ortiz unterbrochen.

Boxen: Cruisergewichtsprofi Marco Huck vom Berliner Sauerland-Team verteidigt seinen WBO-WM-Titel am 22. Oktober in Ludwigsburg gegen den zwei Meter großen Argentinier Rogelio Rossi. "Gegen so einen großen Mann habe ich noch nie geboxt", sagte Huck.

Ringen: Die deutschen Freistilringer sind bei den Weltmeisterschaften in Istanbul ohne Medaille geblieben. Lediglich Frank Stäbler (Musberg) schaffte als Fünfter in der 66-Kilo-Klasse die Olympiaqualifikation.

Segeln: Die "Container" von Udo Schütz (Selters) verpasste beim Med-Cup der Hochseeyachten vor Barcelona als Vierte knapp einen Podestplatz. Gesamtsieger wurde die US-Yacht "Quantum".

Biathlon: Magdalena Neuner (drei Titel) und Daniel Graf (zwei Erfolge) dominierten die deutschen Meisterschaften in Ruhpolding.

Doping: Die spanische Regierung hat Änderungen im nationalen Anti-Doping-Gesetz verabschiedet. Die Vorschriften liegen jetzt auf einer Linie mit der Welt-Anti-Doping-Agentur Wada.

Hamburg

Rudern: Martin Rückbrodt (Hamburger und Germania RC) kam bei der EM in Plowdiw (Bulgarien) mit dem Berliner Hendrik Bohnekamp nicht über Platz elf im Zweier ohne Steuermann hinaus. Den Titel gewann Griechenland.

Baseball: Die HSV Stealers sicherten sich im letzten Heimspiel der Play-down-Runde mit einem Sieg (6:5) und einer Niederlage (2:4) gegen die Dohren Wild Farmers vorzeitig den fünften Tabellenplatz der Bundesliga Nord.

Judo: Die Männer des Hamburger JT (5., 4 Punkte) mussten sich am vorletzten Kampftag der Bundesliga Nord bei SUA Witten mit 5:8 geschlagen geben.

Rugby: Der FC St. Pauli behauptete durch einen 48:10-Sieg bei den Welfen Braunschweig die Spitze der Zweiten Männer-Bundesliga Nord. Der Hamburger RC bleibt trotz einer 14:49-Niederlage bei Hohen Neuendorf Vierter.

Boxen: Der afghanische Mittelgewichtler Hamid Rahimi, der im April als erster Profi in Afghanistan kämpfen möchte, besiegte im Golden Event Center in Wandsbek den Koblenzer Turgay Uzun durch technischen K. o. in Runde sechs. Nach seiner Hochzeit am 15. Oktober will der 28-Jährige Anfang Dezember in Dubai den nächsten Kampf bestreiten.

Boxen: Beim Kampfabend der TH Eilbeck überzeugten die deutschen Meister Ibrahim Bazuev (Agon), Artem Harutyunjan (TH Eilbeck) und Aryk Marutjan (Schwerin) durch klare Siege.

Leichtathletik: Nach dreiwöchiger Pause im Anschluss an die WM in Südkorea steigt Hindernisläuferin Jana Sussmann (LG Nordheide) heute ins Wintertraining ein. Im Oktober steht ein Trainingslager in Mittenwald an, im Winter will die 20-Jährige Crossläufe und Hallenwettkämpfe absolvieren.

Tennis: Der Lübecker Tobias Kamke trifft beim ATP-Turnier im französischen Metz in Runde eins auf einen Qualifikanten. Der Reinbeker Julian Reister ist nach seiner langwierigen Schulterblessur ins Training zurückgekehrt, kann aber noch nicht am Turnierbetrieb teilnehmen.