VfL Wolfsburg

Magath auf Einkaufstour: Kyrgiakos und Cale kommen

Foto: dpa

Der Wolfsburger Trainer und Manager unterstreicht erneut seine Vorzuge für erfahrene Spieler. Auch Abwehrspieler Chris soll kommen.

Wolfsburg. Wenige Tage vor Ende der Transferperiode wird Felix Magath seinem Ruf als Last-Minute-Einkäufer wieder einmal gerecht. Nach der Verpflichtung des ehemaligen Nationalspielers Thomas Hitzlsperger hat sich der Trainer und Manager des VfL Wolfsburg zwei weitere Spieler gekauft: Der griechische Innenverteidiger Sotirios Kyrgiakos kommt vom FC Liverpool, der Kroate Hrvoje Cale wechselt vom türkischen Vize-Meister Trabzonspor in die VW-Stadt. Cale (26) kann links sowohl in der Abwehr als auch im Mittelfeld spielen. „Kyrgiakos ist ein Spieler, der uns sofort verstärken wird und helfen kann. Er ist erfahren, kennt die Bundesliga sowie den Rhythmus und braucht keine Eingewöhnungszeit. Cale ist eine Ergänzung zu Marcel Schäfer und Thomas Hitzlsperger“, sagte Magath. Kyrgiakos (32), der bis 2008 für Eintracht Frankfurt spielte, unterschrieb einen Vertrag bis 2013, Cale bis 2014.

Es dürften nicht die letzten Transfers des Wolfsburger Meistertrainers von 2009 gewesen sein. Auch der ehemalige Frankfurter Verteidiger Chris hält sich derzeit beim VfL auf. Im Oktober 2010 hatte Chris sein bislang letztes Bundesligaspiel bestritten und war danach wegen anhaltender Bandscheibenprobleme lange ausgefallen.

Zudem kokettiert Magath immer wieder mit der Absicht, den Freiburger Topstürmer Papiss Demba Cissé zu holen. Auch über ein Wechsel Michael Ballacks von Leverkusen zu den Wölfen wird spekuliert. (sid/abendblatt.de)