Kurz notiert

Rodeln: Tatjana Hüfner (Oberwiesenthal) sicherte den deutschen Frauen in Winterberg den 100. Weltcupsieg in Serie. Bei den Männern übernahm David Möller (Sonneberg) als Zweiter zusammen mit Sieger Armin Zöggeler (Italien) die Führung im Gesamtklassement.

Basketball: Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks sind in der NBA nicht zu bremsen. Das 105:103 bei den Sacramento Kings, bei dem Nationalspieler Nowitzki 25 Punkte und fünf Rebounds verbuchte, war bereits der neunte Sieg in Serie. In der Western Conference festigte Dallas damit den zweiten Platz hinter den San Antonio Spurs.

Golf: Tiger Woods hat bei seiner eigenen Veranstaltung im kalifornischen Thousand Oaks den ersten Turniersieg des Jahres fest im Visier. Der US-Superstar führte vor der Schlussrunde mit vier Schlägen Vorsprung. Im Erfolgsfall wäre er wieder die Nummer eins der Welt.

Sportpolitik: Thomas Bach ist für vier weitere Jahre zum Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) gewählt worden. Ohne Gegenkandidat entfielen bei der Mitgliederversammlung in München 360 Jastimmen auf den 56 Jahre alten promovierten Wirtschaftsanwalt aus Tauberbischofsheim, bei 20 Neinstimmen und zwölf Enthaltungen.

Bob: Dreifacherfolg für die deutschen Piloten beim Vierer-Weltcup in Calgary: Manuel Machata (Potsdam) gewann vor Karl Angerer (Schönau) und Maximilian Arndt (Oberhof). Siege gab es auch im Zweier durch Angerer, bei den Frauen durch Cathleen Martini (Altenberg) und im Teamwettbewerb.

Eisschnelllauf: Dem Chemnitzer Nico Ihle gelang im chinesischen Changchun als Viertem über 1000 Meter die beste Weltcup-Platzierung seiner Karriere. Seriensiegerin Jenny Wolf (Berlin) musste über 500 Meter wegen eines eingeklemmten Rückennervs mit den Plätzen zwei und drei zufrieden sein.

Automobil: BMW beendet sein Engagement in der Tourenwagen-WM. Der Münchner Autokonzern will 2012 in die DTM zurückkehren.

Gewichtheben: Olympiasieger Matthias Steiner wurde im heimischen Chemnitz mit 415 kg zum zweiten Mal deutscher Meister im Superschwergewicht.

Hamburg

Basketball: Die Herren von Rist Wedel (7., 16 Punkte) unterlagen in der Zweiten Bundesliga Pro B trotz 18 Punkten und elf Rebounds von Michel Leger den Schwelmer Baskets mit 68:83.

Wasserball: Die Männer des Aufsteigers SV Poseidon bleiben nach einer 8:17-Niederlage gegen WU Magdeburg mit 0:8 Punkten Tabellenletzter der Bundesligagruppe B. Bester Schütze: Patrick Weik mit drei Treffern. Yannick Arnhold, 18, wurde schwer am Auge verletzt und musste im Krankenhaus an der Bindehaut genäht werden. Die Frauen des Eimsbütteler TV (4:10 Punkte) verloren beim 9:27 gegen den Hannoverschen SV zum dritten Mal hintereinander.