Kurz notiert

Fußball: Der Aufsichtsrat des FC Schalke 04 ist davon überzeugt, dass Cheftrainer Felix Magath den Bundesligisten aus der sportlichen Krise führen kann. "Felix Magath hat uns aufgezeigt, wie er die sportliche Situation mit der Mannschaft verbessern will und kann", erklärte der Vorsitzende Clemens Tönnies nach einem dreieinhalbstündigen Krisengespräch mit dem Trainer.

Fußball: Titelverteidiger Manchester United kassierte im Viertelfinale des Ligapokals beim Tabellenletzten der Premier League, West Ham United, mit 0:4 die erste Saisonniederlage. Arsenal London dagegen siegte gegen Wigan Athletic mit 2:0.

Boxen: Der frühere Schwergewichts-Weltmeister Evander Holyfield (USA) möchte nach fast einjähriger Pause wieder in den Ring steigen. Am 4. März 2011 will der 48-Jährige in Kopenhagen gegen den drei Jahre jüngeren Dänen Brian Nielsen antreten.

Tennis: Der gebürtige Hamburger Tommy Haas wird bei den Australian Open im Januar in Melbourne wegen der Folgen seiner Hüftoperation noch nicht aufschlagen. Der 32-Jährige, der mittlerweile für die USA antritt, will seine Karriere aber in jedem Fall fortsetzen.

Ski alpin: Der Schweizer Nationaltrainer Steve Locher und sein Assistent Curdin Fasser sind bei einem Verkehrsunfall vor einem Europacup-Slalom im schwedischen Are schwer verletzt worden. Locher erlitt eine Becken- und Halswirbelfraktur, Fasser eine Schädel-Hirnverletzung sowie einen Beinbruch.

Hamburg

Fußball: Der abstiegsbedrohte Oberligist SC Concordia hat sich von Trainer Daniel Sager, 31, getrennt. Sein Nachfolger ist Andreas Führer, 36, bisher Coach der zweiten Mannschaft aus der Landesliga. Er erhält einen Vertrag bis Saisonende. Wer Führer bei Cordi II nachfolgt, ist noch nicht geklärt.

Boxen: Der in Hamburg lebende afghanische Mittelgewichtler Hamid Rahimi tritt am Freitag in Prag zu einem Achtrundenkampf gegen den Ungarn Attila Kiss an. Das Duell gilt als Vorbereitung für den ersten Profiboxkampf in Afghanistan, den Rahimi im Frühjahr bestreiten will. Der 27-Jährige unterstützt ab sofort auch das Projekt "Herzbrücke" des Albertinen-Krankenhauses, das herzkranken afghanischen Kindern eine Operation in Hamburg ermöglicht.

Sportpolitik: Der Hamburger Sportbund (HSB) stellt sich gegen eine Streichung der Fahrtkostenzuschüsse für Bundesligaklubs in Höhe von 80 000 Euro (Abendblatt berichtete). "Wir setzen uns dafür ein, dass diese Mittel dem Sport erhalten bleiben", sagte HSB-Präsident Günter Ploß. Verwundert zeigte sich der HSB über die angebliche Schaffung einer Referentenstelle im Sportamt. "Dieses Geld wäre für die Sportler sinnvoller einzusetzen", so Ploß.

Automobil: Matthias Kahle (Görlitz) und sein Hamburger Beifahrer Thomas Schünemann starten für das HS-Rallye-Team vom 1. bis 16. Januar im SMG-Buggy bei der Rallye Dakar in Argentinien und Chile.