Fußball

Klopp kommt nach Ausraster mit Geldstrafe davon

Frankfurt. Dortmunds Trainer Jürgen Klopp ist nach seinem Ausraster im Spiel gegen den HSV am Freitag glimpflich davongekommen. Der 43-Jährige wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes lediglich zu einer Geldstrafe von 10 000 Euro verurteilt. Das Gremium ließ mildernde Umstände walten, da sich Klopp unmittelbar nach Spielschluss entschuldigt hatte. Der BVB-Coach hatte den vierten Schiedsrichter angebrüllt und ihn dabei mit dem Schirm seiner Kappe im Gesicht berührt.