Kurz notiert

Fußball: Nach dem 2:4 gegen 1860 München hat Zweitligaklub Karlsruhe Trainer Markus Schupp entlassen. U-23-Coach Markus Kauczinski übernimmt.

Automobil: Timo Scheider fuhr beim vorletzten DTM-Lauf in Adria (Italien) das "beste Rennen meines Lebens" und triumphierte auf Audi vom 15. Startplatz aus. Der Franzose André Premat, ebenfalls Audi, überstand einen schweren Unfall unverletzt.

Leichtathletik: Wilson Kipsang in 2:04:57 Stunden und Caroline Kilel (2:23:25), beide Kenia, liefen beim Frankfurt-Marathon Streckenrekorde.

Reiten: Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) gewann mit Checkmate das Weltcup-Springen in Lyon, Eva Bitter (Bad Essen) mit Satisfaction die fünfte Etappe der Riders Tour, die German Classics in Hannover.

Hamburg

Schwimmen: Steffen und Markus Deibler (Hamburger SC) überzeugten beim Kurzbahn-Weltcup (25-m-Bahn) in Berlin mit Topresultaten: Steffen siegte über 100 m Freistil und wurde Zweiter über 50 m Freistil sowie 50 und 100 m Schmetterling. Markus gewann die 100 m Lagen, wurde Dritter über die doppelte Distanz und 100 m Freistil. Morten Ahme (SV Poseidon) schaffte Platz sieben über 400 m Lagen.

Handball: Der Kartenverkauf für die deutsche Pokalendrunde am 7./8. Mai 2011 in der Hamburger O2 World beginnt morgen um 9 Uhr über die Ticket-Hotline 01805 576 000. Vom Vorverkauf ausgenommen sind die Fanblöcke der vier Klubs, die sich Anfang März für das Halbfinale qualifizieren.

Boxen: Mit zwei Titeln von Anatoli Hoppe (91 kg) und Alexander Cerketa (+91 kg) sicherte sich die SV Polizei bei den Hamburger Amateurmeisterschaften die Mannschaftswertung. Insgesamt 1000 Zuschauer sahen am Freitag und Sonnabend die Final- und Halbfinalkämpfe in der Haubachstraße.

Basketball: Die Herren des SC Rist Wedel (2 Siege, 4 Niederlagen) verloren in der 2. Bundesliga Nord (Pool B) in Herten 76:85. Steffen Kiese erzielte 19 Punkte. Rist Scala Wedel, die Damenspielgemeinschaft des Vereins, unterlag in der 2. Bundesliga Nord in eigener Halle den Baskets Grünberg 58:61 (30:38) und bleibt Tabellensechster. Daniela Koch warf 14 Punkte.

Turnen: Die Frauen der WG Hamburg-Wedel kamen auch am dritten und abschließenden Wettkampftag der Bundesliga in Borken mit 157,15 Punkten nicht über den letzten Platz hinaus. Obwohl Tabellenschlusslicht, bleibt der Aufsteiger erstklassig, da Hoffnungsthal-Herkenrath seine Riege zurückzog.

Squash: Deutschlands Nummer eins Simon Rösner (Paderborn) gewann ohne Satzverlust die 16. Hamburg Open in der Kaifu-Lodge. Im Finale besiegte er Titelverteidiger Clinton Leeuw (Südafrika) mit 3:0-Sätzen. Bester Hamburger wurde Florian Pöhl (HanseSquash) als Siebter. Im Damen-Finale besiegte Jessica Reese (Bordesholm) die mehrmalige Schweizer Meisterin Martina Pößl (HanseSquash) mit 3:1-Sätzen.

Volleyball: VT Aurubis II hat mit einem 3:1-Satzerfolg über den CVJM Hamburg den norddeutschen Pokal gewonnen und sich damit für das Achtelfinale des deutschen Pokals qualifiziert.

Eishockey: Oberligist HSV hat Eriks Ozollapa, 23, vom lettischen Erstligaklub Zamgale verpflichtet.

Hockey: Der UHC hat mit der Hamburg School of Business Administration eine Kooperation vereinbart. Ziel sind der Aufbau von Hochschulteams und die Ausrichtung eines Vierländerturniers.