Tennis

Roger Federer erneut im Finale bezwungen