Radsport

Tony Martin gewinnt nach Defekt noch Zeitfahr-Bronze

Geelong. Ein Reifenplatzer nach 18 Kilometern kostete Radprofi Tony Martin bei der Straßen-WM im australischen Geelong die Silbermedaille im Zeitfahren. Nach 45,6 Kilometern lag er als Dritter nur zehn Sekunden hinter dem Schotten David Millar. Der siegreiche Schweizer Fabian Cancellara war mehr als eine Minute schneller.