Philipp Petzschner schlägt sich bei den US Open in die zweite Runde

New York. Philipp Petzschner, 26, ist bei den US Open der Tennisprofis in New York im Schnelldurchgang in die zweite Runde eingezogen. Der Bayreuther gewann in 87 Minuten 6:3, 6:1, 6:1 gegen den tschechischen Qualifikanten Dusan Lojda. Petzschner ist nach dem Stuttgarter Andreas Beck erst der zweite Deutsche, der bei der mit 22,6 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung seine Erstrundenpartie gewann.

Der Korbacher Rainer Schüttler ist dagegen als sechster Deutscher bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Der 34-Jährige verlor gegen den Qualifikanten Benoit Paire (Frankreich) nach 3:31 Stunden mit 3:6, 3:6, 6:4, 6:3, 6:7 (2:7) und konnte im letzten Satz eine 5:2-Führung nicht nutzen, nachdem er zuvor bravourös einen 0:2-Rückstand nach Sätzen aufgeholt hatte.