Fußball

Europa League: Schalke und Hannover verlieren

Gelsenkirchen/Madrid. Zwei Tore des Spaniers Raul (22., 60.) reichten dem FC Schalke 04 vor heimischem Publikum nicht, um das Viertelfinal-Hinspiel der Europa League gegen Athletic Bilbao zu gewinnen. Am Ende unterlag das Team von Trainer Huub Stevens den Spaniern nach einer 2:1-Führung mit 2:4 und steht vor dem Aus. Etwas besser sieht es für Hannover 96 aus, obwohl sich die Niedersachsen bei Atlético Madrid unglücklich durch einen späten Gegentreffer in der 89. Minute mit 1:2 ebenfalls geschlagen geben mussten. Winterzugang Mame Diouf (38.) hatte für die Niedersachsen den zwischenzeitlichen Ausgleich besorgt. Die weiteren Viertelfinal-Ergebnisse: Alkmaar - Valencia 2:1, Sporting Lissabon - Metalist Charkow 2:1.

( (HA) )