Anni Friesinger rutscht zum Sieg

Anni Friesinger-Postma lieferte die kurioseste Rutschpartie der Winterspiele: Nach einem Sturz im Halbfinale des Teamwettbewerbs glitt die 33-jährige Eisschnellläuferin aus Inzell bäuchlings Richtung Ziel und streckte ein Bein nach vorn - das rettete dem Team das Finale und später das Gold.