Kurz notiert

Fußball: Der frühere HSV-Profi Thomas von Heesen (48) ist als Trainer des zyprischen Klubs Apollon Limassol entlassen worden.

Schach: Der Weltranglistenerste Magnus Carlsen (19; Norwegen) und Ex-Weltmeister Wladimir Kramnik (34; Russland) führen beim Weltklasseturnier in Wijk aan Zee (Niederlande) zwei Runden vor Schluss mit 7,5 Punkten aus elf Partien. Dritter: Alexej Schirow (Spanien; 7,0).

Radsport: Das Milram-Team um Kapitän Linus Gerdemann wurde wegen mangelnder Leistungen nicht für die Fernfahrt Paris-Nizza zugelassen.

Eishockey: Bernd Schäfer III, früherer Präsident der Kölner Haie und Mitbegründer der DEL, ist im Alter von 72 Jahren gestorben.

Golf: Martin Kaymer (Mettmann) verbesserte sich beim Katar Masters (1,8 Millionen Dollar) in Doha nach zwei Runden auf Platz 32, neun Schläge hinter dem führenden Australier Brett Rumford (135).

Basketball: US-Superstar LeBron James (Cleveland Cavaliers) muss 25 000 Dollar Strafe zahlen, weil er in einem Spiel der nordamerikanischen Profiliga NBA eine Wasserflasche weggetreten hatte.

Hamburg

Badminton: Das Bundesliga-Heimspiel des VfL 93 gegen Union Lüdinghausen ist von Sonnabend auf diesen Sonntag, 14 Uhr, Sporthalle Wandsbek, Rüterstraße 75, verlegt worden.

Allgemein: Christian Stein (21; ETV), Schwimmer mit Trisomie 21, wurde zu Eimsbüttels Talent des Jahres gewählt. Der Klub ehrte ihn am Freitagabend.

Schach: Das Athenaeum Stade gewann in der Wichern-Schule das Schulturnier um den 20. Springer-Pokal vor dem Hamburger Gymnasium Grootmoor. Meisterbäcker Wolfgang Springer ist auch Sponsor der erfolgreichen Damen-Bundesligamannschaft des Hamburger SK.