Cuche verletzt

Kranjska Gora. Die Teilnahme von Super-G-Weltmeister Didier Cuche an den Olympischen Winterspielen in Vancouver (12. bis 28. Februar) könnte wegen einer Handverletzung in Gefahr geraten. Der Schweizer Abfahrts- und Super-G-Sieger von Kitzbühel stürzte beim Super-G-Rennen in Kranjska Gora und brach sich den Daumen der rechten Hand. An diesem Sonnabend soll der 35-Jährige in Zürich operiert werden. Cuche will dennoch unbedingt in Vancouver starten.

( (sid) )