Biathlon: Erster Saisonsieg für Magdalena Neuner

Antholz. Magdalena Neuner hat mit einem Sturmlauf zu ihrem ersten Saisonsieg olympische Goldhoffnungen geweckt und einen deutschen Dreifachtriumph im Sonnenschein von Antholz gekrönt. Die sechsmalige Weltmeisterin streckte die Faust in den blauen Himmel, nachdem sie mit einer phänomenalen Schlussrunde Kati Wilhelm bei der Olympia-Generalprobe noch um 5,5 Sekunden distanziert hatte. Platz drei bei der besten deutschen Saisonleistung holte Andrea Henkel. "Das war ein Superrennen, ich bin rundum glücklich. Ich bin auf einem guten Weg Richtung Olympia. Schließlich will ich da Gold", sagte Neuner nach ihrem 14. Weltcupsieg: "Vor dem Rennen habe ich mir gesagt, dass ich noch nie ein Einzelrennen gewonnen habe, jetzt habe ich auch das geschafft." Trotz dreier Schießfehler kassierte Neuner nach 15 km die Siegprämie von 10 000 Euro - das hatte sie einmal mehr ihren schnellen Beinen zu verdanken. Nach dem letzten Schießen hatte die Wallgauerin noch 21,1 Sekunden Rückstand auf Wilhelm, 2,5 km später im Ziel war ein Vorsprung daraus geworden. Heute (14.15 Uhr/ARD live) wird die Olympia-Generalprobe mit dem 20-km-Rennen der Männer fortgesetzt.