Erstes Wett-Geständnis

Berlin. Im Fußball-Wettskandal soll es ein erstes Geständnis gegeben haben. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" soll einer der im November verhafteten mutmaßlichen Wettbetrüger, der Türke Levent G. (35), vor Ermittlern der Bochumer Sonderkommission "Flankengott" ausgesagt haben.