Handballer ohne Bitter

Innsbruck. Ohne HSV-Torhüter Johannes Bitter starten die deutschen Handballer heute in die Vorbereitung auf die EM (19. bis 31. Januar). Die Mannschaft von Bundestrainer Heiner Brand trifft im ersten von vier Testspielen in Innsbruck auf EM-Gastgeber Österreich (18 Uhr/DSF live). Bitter waren am 28. Dezember freie Gelenkkörper im linken Ellenbogen operativ entfernt worden. "Ich fühle mich gut und habe keinerlei Probleme. In vier bis fünf Tagen hoffe ich, wieder ins normale Training einsteigen zu können", meinte der 27-Jährige. Seine HSV-Kollegen Torsten Jansen, Stefan Schröder und Neu-Nationalspieler Matthias Flohr (1 Einsatz/3 Tore) sind dagegen heute Abend im Einsatz.