Motorsport

Wird 2010 zum deutschen Formel-1-Rekordjahr?

Die Formel 1 steht möglicherweise vor einer deutschen Rekordquote im kommenden Jahr.

Abu Dhabi. An diesem Montag will Williams seine Fahrerpaarung für 2010 bekannt geben. Zweifel, dass Nico Hülkenberg dann zum Stammpiloten in der "Königsklasse" ernannt wird, gibt es eigentlich kaum. Auch dass Nico Rosberg zu einem Mercedes-Team wechseln wird, gilt als sicher. Sebastian Vettel ist bei Red Bull bis mindestens 2011 gesetzt, und Timo Glock, Nick Heidfeld und Adrian Sutil geben sich vor dem letzten Rennen der laufenden Saison in Abu Dhabi (14 Uhr MEZ/RTL und Sky live) zuversichtlich, 2010 wieder in der Formel 1 Gas geben zu können. Sechs deutsche Stammpiloten gab es noch nie. 26 Cockpits sind insgesamt geplant, aber erst sechs Fahrer bestätigt: Lewis Hamilton (McLaren), Fernando Alonso und Felipe Massa (Ferrari), Vettel und Mark Webber (Red Bull) sowie Robert Kubica (Renault).