WM-Qualifikation

Zum Nachlesen: Das Spiel des Jahres im Live-Ticker

| Lesedauer: 12 Minuten

In Moskau kämpfte die deutsche Nationalelf gegen Russland um die WM-Qualifikation. Auf abendblatt.de kann man die spannende Partie noch einmal nachlesen.

Moskau. Noch 45 Minuten: Herzlich Willkommen zum Spiel des Jahres! In 45 Minuten ist Anpfiff im Moskauer Luschniki-Park. Gerade ist die Aufstellung der deutschen Elf reingekommen. Der Hamburger Jerome Boateng steht bei seinem Debüt direkt in der Startelf! Das Stadion ist mit 75.000 Zuschauern restlos ausverkauft. Kein Wunder! Heute geht es für beide Teams um mehr als nur drei Punkte. Noch einmal kurz zur Ausgangslage: Deutschland liegt in der Tabelle einen Punkt vor Russland. Gewinnt die Elf von Jogi Löw, können sich Deutschlands Kicker heute Abend schon mal mit dem Reiseführer für Südafrika befassen. Bei einem Remis benötigt Deutschland am Mittwoch in Hamburg gegen Finnland einen Sieg und ist direkt qualifiziert. Verliert die DFB-Auswahl aber, droht der bittere Gang in die Relegation. Es sei denn, Aserbaidschan mit Trainer Berti Vogts schlägt am Mittwoch überraschend Russland und Deutschland gewinnt zeitgleich gegen Finnland. Allerdings: Aserbaidschan erzielte in der laufenden Qualifikation erst ein Tor!

Die deutsche Aufstellung: Adler – Boateng, Mertesacker, Westermann, Lahm – Ballack, Rolfes - Schweinsteiger, Özil, Podolski – Klose.

Die russische Aufstellung: Akinfeev - Anyukov, Ignashevich, V. Berezutskiy, Zhirkov - Bystrov, Denisov, Zyryanov, Semshov - Arshavin, Kerzhakov.

Noch 30 Minuten: Die Spannung steigt! Eben sind die Teams auf den Rasen gekommen und absolvieren ihre Aufwärmübungen. Die deutsche Mannschaft wurde mit einem Pfeiffkonzert begrüßt, aber davon lässt sich keiner der Spieler beinflussen. HSV-Legende Uwe Seeler tippt übrigens auf ein 2:2-Unentschieden.

Noch 15 Minuten: Das Stadion ist nun schon voll gefüllt. Michael Ballack gibt auf dem Rasen noch mal letzte Tipps an Per Mertesacker. Der Kapitän ist heute der absolute Chef und gibt seine Erfahrungen schon vor dem Anpfiff weiter. Zur letzten Einstimmung gibt es nun noch einmal kompakt alle Fakten zum wichtigsten Spiel des Jahres:

Noch 10 Minuten: Ex-Nationaltorwart Oliver Kahn tippt übrigens auf ein 1:1. Damit wäre die Entscheidung in der Gruppe 4 vorerst vertagt. Die deutsche Elf wird von 2000 bis 3000 Fans aus der Heimat unterstützt. Wir sind gespannt, wie sich Jogis Jungs jetzt auf dem Kunstrasen schlagen!

Noch 3 Minuten: Jetzt kommen die Mannschaften aufs Feld und werden lautstark bejubelt.

Noch 2 Minuten: Die Anspannung ist in den Gesichtern der Spieler zu erkennen. Es gab keine Shake-Hands im Kabinentunnel, alle fokussieren sich. Was für eine Bühne für den Hamburger Jerome Boateng!

Noch 1 Minute: Die deutsche Nationalhymne läuft! Die russischen Fans pfeiffen, das ist kein Fair-Play!

Noch 1 Minute: Die Stimmung ist fantastisch! Der Luschniki-Park ist komplett eingehüllt in weiß, blau und rot. Es kann losgehen ...

1. Minute: Russland hat Anstoss! Schiedsrichter Massimo Busacca aus der Schweiz pfeift an. Das Spiel des Jahres läuft!!!

2. Minute: Boateng klärt zum ersten Mal gegen den Russen Semshov. Aber das war harmlos, 30 Meter vor dem Tor.

3. Minute: Der Mann ist mutig! Jerome Boateng sorgt für den ersten Schuss in Richtung des Tores von Akinfeev, aber der Ball geht zwei Meter neben den Kasten.

5. Minute: Die Russen zum ersten Mal vor dem Tor. Vom 16er zieht Kerzhakov ab, aber Adler ist da.

6. Minute: Miro Klose war im Mittelfeld auf und davon und wurde 25 Meter vor dem Tor gefoult. Freistoß!

7. Minute: Der Versuch von Ballack landet in der Mauer, Boateng bringt den Ball von außen noch einmal in die Mitte, aber Schweinsteiger steht im Abseits.

8. Minute: Wieder Kerzhakov mit dem zweiten Schuss in Richtung des deutschen Tores, aber diesmal geht der Ball aus 17 Metern am Tor vorbei.

10. Minute: Ecke für Russland! Arshavin bringt den Ball hinein, aber Boateng klärt mit dem Kopf.

13. Minute: Die deutsche Mannschaft greift erst hinter der Mittellinie an und steht somit in der Defensive sehr kompakt. Das macht das Durchkommen für die Russen sehr, sehr schwer.

14. Minute: Hier wird früh klar, dass Deutschland kein Risiko gehen wird. Man versucht nach vorne zu spielen, ohne jedoch den Russen dann Konterchancen zu eröffnen.

15. Minute: Die deutsche U20 spielt übrigens gerade in Ägypten im WM-Viertelfinale gegen Brasilien. Zur Pause steht es 0:0.

17. Minute: Es ist noch nicht das große Spektakel, dafür steht hier zu viel auf dem Spiel.

20. Minute: Heiko Westermann zieht aus 18 Metern halblinker Position ab, doch der Ball streift am Tor vorbei. Torhüter Akinfeev hatte das aber auch gesehen.

21. Minute: Auf den russischen Stürmer Kerzhakov sollten die deutschen Verteidiger gut aufpassen. Immer wieder blitzt er vor dem deutschen Tor auf, so auch gerade.

23. Minute: Die erste richtige Chance! Schweinsteiger mit einem Zauber-Dribbling vor dem 16er, passt auf Podolski, der steckt durch zu Özil, doch sein Schuss wird von einem russischen Verteidiger geklärt.

25. Minute: Schock für Deutschland! Kapitän Michael Ballack wird am Seitenrand behandelt. Thomas Hitzlsperger macht sich schon warm ... Daumen drücken, dass es für den Capitano weitergeht.

26. Minute: Ballack steht wieder am Seitenrand ... und kommt jetzt in die Partie.

26. Minute: Das war Klasse von Jerome Boateng! In höchster Not klärt er im Strafraum gegen Kerzhakov.

27. Minute: Jetzt gibts einen gefährlichen Freistoß für Russland, so 17-18 Meter vor dem Tor. Westermann hatte gefoult.

28. Minute: Zhirkov zwirbelt den Ball über die deutsche Mauer und das leder streift das Netz auf dem Tor von Rene Adler. Da fehlte also nicht viel

30. Minute: Rene Adler rettet hier das 0:0!!! Arshavin hatte einen Konter eingeleitet, auf Bystrov gepasst und dann wehrte Adler den Ball gegen Bystrov im 16er ab. Durchatmen!

31. Minute: Wieder ein Freistoß für Russland! Mertesacker klärt per Kopf den Ball von Arshavin.

32. Minute: In den letzten Minuten waren die Russen klar am Drücker. Deutschland sollte nun wieder etwas für Ruhe sorgen ...

34. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DEUTSCHLAND!!!!!! MIROSLAV KLOSE!

34. Minute: Jetzt führt die deutsche Nationalelf in Moskau tatsächlich mit 1:0! Das hatte sich nicht angedeutet. Die Entstehung: Podolski schickt Özil steil in den Strafraum, der passt von links quer in den Rücken der Abwehr und da steht Miroslav Klose und schiebt zum Führungstreffer ein. Ganz stark! Jetzt sind die Russen gefordert.

39. Minute: Man darf gespannt sein, welche Reaktion die Russen nun zeigen. Deutschland kann jetzt verstärkt in der Defensive arbeiten und muss keine wilden Sturmläufe wagen. Derzeit wäre Deutschland für die WM 2010 in Südafrika qualifiziert.

41. Minute: Das war knapp! Boateng fällt Bystrov kurz vor der Strafraumgrenze und sieht dafür die gelbe Karte.

42. Minute: Der anschließende Freistoß bringt nichts ein. Abstoss ...

44. Minute: Noch einmal eine Chance für Deutschland! Podolski, Boateng, Schweinsteiger, Podolski - Schuss! Aus 14 Metern aber leider auch drei Meter zu hoch ...

45. Minute: Halbzeit! Deutschland führt verdient mit 1:0, weil sie taktisch stark spielen, wenig zuließen und Miroslav Klose eiskalt verwandelte.

46. Minute: Die Teams sind wieder auf dem Feld. Auf zur zweiten Hälfte! Vielleicht sind es nur noch 45 Minuten bis Südafrika ...

47. Minute: Die Russen haben einmal gewechselt. Für Denisov ist Dimitri Torbinskij ins Spiel gekommen.

48. Minute: Kurze Zwischeninfo: Auch die deutsche U20 führt im Viertelfinale der WM gegen Brasilien mit 1:0.

51. Minute: Schweinsteiger gibt den ersten Torschuss der zweiten Halbzeit ab. Aus 25 Metern ist das aber kein Problem für Akinfeev.

52. Minute: Es brennt im deutschen Strafraum! Kerzhakov enteilt Mertesacker, legt ab auf Arshavin und mit der zweiten Glanzparade rettet wieder Rene Adler die Führung.

54. Minute: Der nächste Wechsel bei den Russen. Für Alexander Kerzhakov kommt nun Stürmer Roman Pawlutschenko von Tottenham Hotspur.

55. Minute: Wieder ein Schuss von Arshavin und wieder ist Rene Adler da! So geht das nicht mehr lange gut. Im Nachsetzen landet ein Fallrückzieher von Bystrov auf dem Tornetz.

58. Minute: Aus 30 Metern zieht Mesut Özil ab und trifft die Latte! Das wäre wohl die Entscheidung gewesen. Es war immerhin mal eine Entlastung für Deutschland.

60. Minute: Die deutschen Fans skandieren im Luschniki-Park schon "Auswärtssieg, Auswärtssieg". Abwarten ...

63. Minute: Die Russen kombinieren sich hier jetzt immer wieder über die Außenbahn in den deutschen Strafraum. Bislang konnten die Verteidiger immer noch in höchster Not klären, aber es ist noch fast eine halbe Stunde zu spielen ... Ob das so lange gut geht?

68. Minute: Gelb-Rot für Jerome Boateng! Der Hamburger sieht im Debüt-Spiel die Ampelkarte, weil er vor dem Strafraum von der Seite in die Beine von Bystrov fuhr.

71. Minute: Jogi Löw wird gleich personell reagieren und den Berliner Arne Friedrich in die Partie bringen.

72. Minute: Mesut Özil verlässt den Platz und muss dem Verteidiger Arne Friedrich weichen. Deutschland muss jetzt mit zehn Mann natürlich "hinten dicht machen".

73. Minute: Jetzt wäre es fast passiert! Arshavin mit Wahsinns-Tempo, passt auf Semshov und der zieht vom rechten Strafraumeck ab - wieder ist Rene Adler da, doch fast wäre seine Parade im eigenen Tor gelandet.

74. Minute: Das Tempo im Spielaufbau der Russen ist hier wahnsinnig hoch. Sie kombinieren ballsicher und sind bei Kontern über den stark spielenden Arshavin brandgefährlich.

75. Minute: Noch 15 Minuten durchhalten! Dann wäre die Qualifikation für Südafrika perfekt ... Aber das werden lange Minuten, denn die Russen drängen.

77. Minute: Der letzte Wechsel auf Seiten Russlands! Der Stuttgarter Pawel Porgebnijak kommt für Semshov ins Spiel.

78. Minute: Jetzt haben die Russen alles an Offensive auf dem Platz. Die letzen 12-13 Minuten dürften also stürmisch werden ...

80. Minute: Die erste Ecke für Deutschland in dieser Partie!

84. Minute: Nur noch wenige Minuten sind im Luschniki-Park zu spielen! Das Spiel ist keineswegs entschieden, denn die Russen kommen immer wieder vor das deutsche Tor. Michael Ballack kämpft in den letzten Minuten ganz stark und verschafft der deutschen Elf Luft.

85. Minute: Lukas Podolksi verlässt das Feld und es kommt der Hamburger Piotr Trochowski.

88. Minute: Riesenglück für Deutschland! Friedrich packt im Strafraum die Grätsche aus und Schiri Busacca hätte hier Elfmeter pfeiffen müssen, tat er aber nicht.

89. Minute: Mario Gomez kommt für Miroslav Klose ... das bringt Zeit.

90. Minute: Die Nachspielzeit beträgt drei Minuten.

91. Minute: Noch zwei Minuten zittern! Russland versucht alles und bringt den Ball immer wieder hoch Richtung deutsches Tor.

92. Minute: Noch eine Minute bis zur WM in Südafrika!!!

93. Minute: AUS! AUS! AUS! DAS SPIEL IST AUS! DEUTSCHLAND IST FÜR DIE WELTMEISTERSCHAFT 2010 IN SÜDAFRIKA QUALIFIZIERT!!! DIE DEUTSCHEN FANS SKANDIEREN "OH WIE IST DAS SCHÖN".

( (nk) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport