Bronze für Fechterinnen

Antalya. Die deutschen Degendamen haben zum Abschluss der Fecht-WM in Antalya die Bronzemedaille gewonnen. Olympiasiegerin Britta Heidemann, Marijana Markovic (beide Leverkusen), Imke Duplitzer aus Bonn und die Heidenheimerin Monika Sozanska gewannen das Bronzegefecht gegen Frankreich mit 45:35 Treffern. Zuvor hatten die deutschen Damen das Halbfinale gegen Polen mit 28:29 im "Sudden Death" verloren. Den Titel gewann Italien, bei den Säbelherren triumphierte Rumänien.