Krupps Kritik

Berlin. Als Reaktion auf das desaströse Abschneiden bei der WM in der Schweiz, wo sein Team den Abstieg nur verhinderte, weil es als Gastgeber der Titelkämpfe 2010 gesetzt ist, hat Eishockey-Bundestrainer Uwe Krupp einen Umbruch angekündigt. "In einer Mannschaft, die sich sportlich nicht in der A-Gruppe halten konnte, muss man jeden infrage stellen", sagte Krupp, "wir werden allerdings auch nicht alles kaputtschlagen und bei Null anfangen."