Gille erleidet Bänderriss

Handball

Hamburg. Hiobsbotschaft für Bob Hanning: Der Trainer des HSV Handball muss vier bis sechs Wochen auf Starspieler Bertrand Gille verzichten. Der Kreisläufer landete am Abend beim Basketballspielen auf dem Fuß von Co-Trainer Michael Hübner und zog sich einen doppelten Bänderriss zu. "Bei der Verletztensituation bin ich allmählich froh, dass wir unsere 24 Punkte schon haben", stöhnte Hanning. Ein Trost immerhin, dass der Coach am Sonnabend im Bundesligaspiel bei der SG Willstätt-Schutterwald wieder auf Peter Möller zurückgreifen kann. Der Kreisläufer stieg nach auskuriertem Sehnenriss im Oberarm gestern wieder ins Training ein. Roman Judycki muss die Saison dagegen ohne Einsatz beenden. Der am Knie verletzte rechte Rückraum wird bis Saisonende nicht mehr auf die Beine kommen. Auch mit Simen Muffetangen (Knorpelschaden) plant der Coach für die verbleibenden neun Bundesligaspiele nicht. (HA)