Trampolin

Bramfelder SV bei Endrundendebüt Fünfter

Krefeld. Der Bramfelder SV hat im Finale der Trampolinbundesliga in Krefeld Platz fünf erturnt. Es war das erste Mal, dass eine Hamburger Mannschaft an der Endrunde teilnehmen durfte. Weil Nationalturner Daniel Schmidt wegen der Folgen einer schweren Fußverletzung fehlte, verpassten die Bramfelder eine noch bessere Platzierung. Deutscher Meister wurden die Frankfurt Flyers vor dem SV Brackwede und dem TV Weingarten.

( (HA) )