Fußball

Solbakken rechnet mit Köln und Toni Schumacher ab

Köln. Der frühere Trainer Stale Solbakken hat fünf Wochen nach seiner Entlassung beim Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln im Interview mit dem "Kicker" zum Rundumschlag ausgeholt. Dabei kritisierte er vor allem den neuen Vize-Präsidenten Toni Schumacher. "Schumacher spricht, als wäre er der Sportdirektor aus dem Himmel und verbreitet Lügen, ich wollte nicht mit jungen Spielern arbeiten", sagte Solbakken, der inzwischen beim Premier-League-Absteiger Wolverhampton Wanderers angeheuert hat. Schumacher habe ihm versichert, dass man ihn "nicht entlassen" werde: "Wenn es dann diese Entscheidung gibt, hat man ein falsches Spiel gespielt."

( (sid) )