Radsport

Giro d'Italia: Greipel fährt am Rosa Trikot vorbei

Utrecht. André Greipel hat beim Giro d'Italia den Etappensieg und damit auch das Rosa Trikot des Gesamtersten verpasst. Der Radprofi aus Hürth musste sich auf der zweiten Etappe über 210 km von Amsterdam nach Utrecht mit Platz vier begnügen. Es siegte der US-Amerikaner Tyler Farrar. Neuer Spitzenreiter ist Weltmeister Cadel Evans, nachdem Auftaktsieger Bradley Wiggins (Australien) durch einen Sturz eine halbe Minute verlor.