Breitmeier: „Es soll für meine Jungs sein wie auf dem Kiez“