Info

Manfred Witthöft

Der 67-Jährige kickte schon 1958 als kleiner Junge für den Ochsenwerder Sportverein. Nach seiner aktiven Karriere war er für kurze Zeit Vorsitzender des Vereins, aus dem nach mehreren Fusionen 1999 der SC Vier- und Marschlande entstand. Der Club im Südosten Hamburgs hat 3500 Mitglieder. 2011 gelang der Aufstieg in die Oberliga. Seitdem verfolgt der Verein das Ziel, sich im Mittelfeld zu etablieren.

Witthöft bezeichnet sich als „Edelfan“. Die Firma des Unternehmers, Witthöfts Küchentechnik, ist ein erfolgreicher Familienbetrieb in Ochsenwerder. Der Fokus seines Sponsorings liegt auf der Ligamannschaft. Unter anderem hilft er bei der Ausrüstung und zahlt in die verschiedenen Mannschaftskassen ein.