Effiziente und zeitgemäße Gesundheitsvorsorge auf höchstem Niveau – das bietet das renommierte Diagnostik Zentrum Fleetinsel: Beim Medical Check-Up wird innerhalb von nur sechs Stunden der aktuelle Gesundheitsstatus ermittelt. “Denn nur wer seine Risikofaktoren früh erkennt, kann rechtzeitig gegensteuern und so sein Kapital Gesundheit erhalten.“

Sport ist wichtig, Sport ist gesund, Sport macht gesund. Das ist die allgemeine Meinung – und schließlich auch eine Tatsache. Es ist längst erwiesen – regelmäßige Bewegung ist förderlich. Doch genauer hingeschaut, kann diese Einschätzung nicht so einfach im Raum stehen gelassen werden. Denn genauso erwiesen: Mehr als ein Drittel der Bundesbürger betreibt keinerlei Sport. Deshalb ist es vor einer solchen sportlichen Herausforderung unabdingbar, immer erst durch eine gründliche Untersuchung sicherzustellen, dass der Körper gesund und einer derartigen Belastung gewachsen ist. Der Basis Check-Up – wie ihn das Diagnostik Zentrum Fleetinsel anbietet – gewährleistet genau das und ist somit der erste Schritt in Richtung eines gesünderen Lebensstils.

Alle Jahre wieder: Sport und Verzicht als gute Vorsätze für das neue Jahr

Grundsätzlich gesehen ist Bewegung definitiv gut, sogar (über-)lebensnotwendig für uns, um körperliche und geistige Funktionen langfristig in einem leistungsfähigen Zustand zu halten. Von nun an mit dem Rad ins Büro fahren, den acht Kilo zu viel den Kampf ansagen und kein Nikotin mehr: Besonders der 1. Januar dient traditionell als der (Stich-)Tag, an dem viele Menschen ihren Ernährungsplan komplett umstellen, fertige Fitnesskonzepte aus der Tasche ziehen und schon mal das Geld ausgeben, das sie als Nichtraucher künftig zusätzlich im Portemonnaie haben werden. Diese guten Vorsätze allerdings tatsächlich zu verwirklichen, erscheint im Nachhinein meist als unschaffbar. Doch warum?

Zu hohe Ziele seien die Ursache. Denn: Gesünder, schlanker und fitter zu leben, gelingt nur mit individuellen Zielen, die nicht überfordern. Das sieht auch Dr. Tomas Stein so: Der Kardiologe ist Ärztlicher Direktor am Diagnostik Zentrum Fleetinsel und Spezialist im Bereich Präventionsmedizin: „Wer sich bisher kaum bewegt hat, sollte nicht den Entschluss fassen, schon im April an einem Marathon teilzunehmen.“ Der Experte führt weiter aus: „Es muss auch gar nicht so viel an sportlicher Aktivität sein. Schon dreimal 30 Minuten leichtes Ausdauertraining pro Woche haben eine signikant positive Auswirkung auf die Gesundheit und können helfen, viele Krankheiten nicht nur zu verhindern, sondern sie zum Teil auch zu therapieren.“

Wer also denkt, von heute auf morgen mit seinem Vorhaben starten zu können, dem ist dringend davon abzuraten. Denn gesundheitliche Gefahren und unbewusste Risiken stellen einige Gefahrenquellen da. Deswegen ist es vor einer solchen sportlichen Herausforderung unabdingbar, immer erst durch eine gründliche Untersuchung sicherzustellen, dass der Körper gesund und einer derartigen Belastung gewachsen ist.

Medical Check-Up als Erfolgsgarant

Das Diagnostik Zentrum Fleetinsel bietet eine passende effiziente Gesundheitsvorsorge auf höchstem Niveau. Entsprechend der individuellen Risikofaktoren wird im sechsstündigen Gesundheits-Check-up, so wie ihn das Diagnostik Zentrum Fleetinsel anbietet, ein persönliches Programm für den Tag erstellt: Alle Untersuchungen finden an einem Tag statt und die Laborbefunde liegen zur Abschlussbesprechung vor. Der Check-Up im Diagnostik Zentrum kann zusätzlich um eine individuelle Leistungsdiagnostik mit Laktatmessung ergänzt werden, die dann präzise Rückschlüsse auf den Fitnessstand zulässt. Im Anschluss stellt ein Diplom-Bewegungswissenschaftler ein maßgeschneidertes Trainings- und Bewegungsprogramm zusammen, mit dem die persönlichen Ziele effektiv erreicht werden können.

Dieses Verfahren des Diagnostik Zentrums kann dem Bewegungsmangel so erfolgreich entgegenwirken. Denn es hat sich gezeigt: Information schafft Motivation. Viele Teilnehmer, die nach dem Check-up über ihre Risikofaktoren aufgeklärt werden, entscheiden sich danach bewusst für einen deutlich gesünderen Lebensstil. „Etliche dieser Risikofaktoren bleiben ohne regelmäßigen Check-up unentdeckt, weil sie zunächst keine körperlichen Beschwerden hervorrufen“, so Dr. Stein. „Erst auf längere Sicht können sie Ursache für schwere Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall sein. Nur eine umfassende Untersuchung kann Klarheit darüber bringen, ob die körperlichen Parameter in Ordnung sind.“

Dr. Tomas Stein so, Kardiologe, Ärztlicher Direktor am Diagnostik Zentrum Fleetinsel und Spezialist im Bereich Präventionsmedizin.
Dr. Tomas Stein so, Kardiologe, Ärztlicher Direktor am Diagnostik Zentrum Fleetinsel und Spezialist im Bereich Präventionsmedizin. © Diagnostik Zentrum Fleetinsel

Auch die richtige Motivation spielt für Präventionsmediziner Dr. Tomas Stein eine entscheidende Rolle: „Ist die Belastung oder Entsagung am Anfang zu hoch, stellt sich schnell Frust ein – und das ist ein ganz schlimmer Motivationskiller.“ So minimieren die individuellen Ernährungs- und Bewegungspläne des Diagnostik Zentrums die Gefahr der Enttäuschung, weil die Ziele realistisch sind. Schnelle Erfolge stellen sich ein. Und Erfolge sind die beste Motivation überhaupt.

Schon gewusst:

Unbemerkte Risikofaktoren sichtbar gemacht

Sechs Stunden dauert der Medical Check-Up des Diagnostik Zentrums Fleetinsel. Sechs Stunden, die ausführliche Informationen über den tatsächlichen Gesundheitszustand geben. Sechs Stunden, die jeder alle zwei Jahre in seine Gesundheit investieren sollte – besonders Führungskräfte und Selbstständige, an die sich das Angebot in erster Linie richtet.

Die Bedeutung von Vorsorge belegt die fortlaufende Langzeitstudie des Diagnostik Zentrums Fleetinsel: Der Präventions-Spiegel zeigt, dass viele vermeintlich Gesunde mit unerkannten Risikofaktoren leben – Risikofaktoren, die nachweislich durch einen gesünderen Lebensstil in Form von weniger Stress, mehr Bewegung und optimierter Ernährung reduziert werden können. Ein Beispiel dieser Studie: Jeder fünfte Teilnehmer eines Basis Check-ups litt unter Bluthochdruck – aber 77 Prozent der Betroffenen wussten nichts davon. „Viele dieser Risikofaktoren bleiben ohne regelmäßigen Check-up unentdeckt, weil sie zunächst keine körperlichen Beschwerden hervorrufen“, erklärt Dr. Stein. „Erst auf längere Sicht können sie Ursache für schwere Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall sein. Nur eine umfassende Untersuchung kann Klarheit darüber bringen, ob die körperlichen Parameter in Ordnung sind." Und diese Untersuchung bietet das Experten-Team des Diagnostik Zentrums Fleetinsel.

Über das Team

Das Diagnostik Zentrum Fleetinsel Hamburg ist mit über 20-jähriger Erfahrung das führende Institut für medizinische Vorsorge und bietet Präventivmedizin mit höchstem Qualitätsanspruch. Das Team wird von den Fachärzten Dr. Tomas Stein, Dr. Claus Friedrich Zimmer, Dr. Catharina Bidlingmaier und Dr. Hermann Johenning geleitet. Sie werden von den Fachkräften im Officebereich und Marketing sowie den medizinischen Fachangestellten unterstützt. Das seit Jahren perfekt eingespielte Team wird für besondere Untersuchungen durch weitere Fachärzte ergänzt.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von einem externem Anbieter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Kontakt

DIAGNOSTIK ZENTRUM

Fleetinsel Hamburg GmbH

Stadthausbrücke 3

20355 Hamburg

 

Telefon: 040/36 97 29-0

info@diagnostik-zentrum.de

https://www.diagnostik-zentrum.de/

 

Schwerpunkte

Prävention

Früherkennung

Vorsorge

Check-Up