Anzeige

Experten im Fokus

Anzeige
Juwelier

Wertvolles in besten Händen

Foto: Von Spreckelsen Juwelier

Wenn es um die Wertermittlung eines Schmuckstücks geht, sind Besitzer oftmals überfragt. Die Angst, über das Ohr gehauen zu werden oder einen zu geringen Preis für das Lieblingsstück zu erzielen, ist groß. Ein junges und innovatives Unternehmen im Schmuck- und Uhrenbereich in der Hamburger Innenstadt schafft Abhilfe. Im Juwelier von Marvin von Spreckelsen wird Transparenz und Fairness gegenüber den Kunden großgeschrieben.

In den Colonnaden 3, direkt an der Alster, befindet sich das Ladengeschäft von Marvin von Spreckelsen, der sich in vielerlei Hinsicht auf die Bewertung und den Ankauf von Schmuck und Uhren spezialisiert hat. Als zertifizierter Gemmologe und Sachverständiger für Uhren bietet Herr von Spreckelsen die Möglichkeit, Uhren und Schmuck in Hamburg schätzen zu lassen und zu einem fairen Preis zu verkaufen.

Herr von Spreckelsen, wie würden Sie Ihr Unternehmen beschreiben?

Unser Spezialgebiet ist der Handel mit gebrauchten Schmuckstücken und Luxusuhren der großen Schweizer Hersteller. Insbesondere freuen wir uns über Schmuckstücke mit Geschichte. Antike Schmuckstücke aus der Zeit des Jugendstils und der Art Deco Zeit.

Braucht es besondere Fähigkeiten, um solche Schmuckstücke zu bewerten?

Ja, die braucht es. Nicht jeder Händler / Juwelier in Hamburg eignet sich für den Ankauf von Schmuck und Uhren. Ich persönlich habe mich auf dem Gebiet der Bewertung von Diamanten und Edelsteinen besonders weitergebildet und darf mich seit einigen Jahren als Gemmologe bezeichnen.

Was genau ist ein Gemmologe?

Im weitesten Sinne befasst sich ein Gemmologe mit der Forschung und Bewertung von Edelsteinen und Diamanten. Hierzu gehören unter anderen die Herkunfts- und Echtheitsbestimmung dieser Steine und natürlich eine Ermittlung des Wertes solcher Minerale.

Wie wirken sich diese Faktoren auf den Wert der Schmuckstücke aus?

Generell kann man sagen, dass jedes Schmuckstück einen gewissen Wert hat. Hier spricht man dann oft vom Materialwert. Ist in ein Schmuckstück jedoch ein seltener Edelstein oder ein schöner Diamant eingefasst ist das Schmuckstück durchaus mehr wert als der reine Materialwert.

Ebenso ist es bei historischem Schmuck, zum Beispiel bei Schmuckstücken aus der Zeit um 1880. Für solche Schmuckstücke gibt es auf der ganzen Welt Sammler und Liebhaber. Das Problem ist nur leider, dass nur sehr weniger Händler das Potenzial eines solchen Schmuckstückes erkennen. Dann wird auch hier oft nur der reine Materialwert kalkuliert und der Schmuck wird eingeschmolzen.

Eingeschmolzen?

Ja leider. Schmuckstücke, die sich nicht mehr verkaufen lassen, weil Sie nicht mehr im Trend liegen, werden häufig eingeschmolzen und dann teilweise zu neuen Schmuckstücken verarbeitet. Man sollte sich also in jeder Hinsicht von einem Experten für Schmuck beraten lassen, falls man gedenkt Schmuck in Hamburg zu verkaufen.

Interessant. Gibt es Beispiele für solchen Schmuck?

Generell ist es nicht immer ganz einfach zu sagen welcher Schmuck gefragt ist und welcher Schmuck auf dem heutigen Markt keine Chance hat. Schmuck, der in Hamburg zum Beispiel nicht getragen wird, kann in den USA und Asien durchaus im Trend liegen.

Man kann aber mit Sicherheit sagen, dass imposante Schmuckstücke wie Armbänder und Armreifen auf massivem Gold eher weniger gefragt sind. Modisch und beliebt waren diese Stücke in den 60er Jahren bis in die frühen 90er Jahre.

Aber nicht alle Schmuckstücke werden nur mit dem Materialwert kalkuliert, oder?

Nein, das wäre absolut unseriös. Es gibt viele schöne Schmuckstücke, die einfach zeitlos sind, und für die man Kunden finden kann. Nur weil ein Schmuckstück getragen wurde, verliert es nicht unbedingt an Wert. Man sollte jedoch beachten, dass bei einem Verkauf manchmal ein Verlust von bis zu 60 % des Neupreises in Kauf genommen werden muss. Der Verlust resultiert aus den Kalkulationsmagen des Herstellers eines Schmuckstückes. Miete, Nebenkosten, Erstellung eines Designs und die Arbeit des Goldschmiedes spiegeln sich im Neupreis wider.

Diese Faktoren existieren auf dem Gebrauchtmarkt nicht, daher sind die Kunden oft enttäuscht, da Ihnen Schmuck oftmals als Wertanlage verkauft wurde.

Man sollte also erst einmal bei Ihnen vorbeischauen, um ein Schmuckstück bewerten zu lassen, bevor man es verkauft?

Das ist nur zu empfehlen. Generell arbeiten wir sehr fair und transparent im Bereich Schmuck und Uhren und klären jeden Tag Kunden über die aktuelle Situation am Schmuckmarkt auf. Ebenfalls erstellen wir Wertgutachten für die Versicherung von Schmuckstücken und Expertisen für Edelsteine. Ein Besuch lohnt sich immer und eine Aussage zu einem Schmuckstück ist immer kostenlos. Wir freuen uns, wenn wir behilflich sein können, denn es gibt sehr viele unseriöse Händler auf unserem Gebiet.

Wir freuen uns auf Sie unter:

 

 

Kontakt

 

 

von Spreckelsen Juwelier

Colonnaden 3

20354 Hamburg

Tel.: 040/36196210

info@vs-juwelier.de

http://www.vs-juwelier.de/

Schwerpunkte

 

Edelsteinankauf

Goldankauf

Uhrenankauf

Schmuck