MALMÖS TURNING TORSO GIBT KONFERENZEN DEN GEWISSEN DREH

Konferenzräumlichkeiten im 53. und 54. Stockwerk

Eine der ungewöhnlichsten Konferenzanlagen nicht nur von Schweden, sondern von ganz Skandinavien, befindet sich 179 Meter über dem Meeresspiegel im Turning Torso in Malmö, einem der spektakulärsten Gebäude, das in den vergangenen Jahren errichtet wurde.

Kopenhagen/Malmö. Die Aussicht von den Konferenzräumlichkeiten im 53. und 54. Stockwerk ist atemberaubend. Auch das Ambiente, das vom Architekten Santiago Calatrava entworfen wurde, inspiriert. Will man der Konferenz eine besondere Note geben, kann man zum Beispiel eine Qi-gong-Stunde, eine Vorlesung über den Turning Torso oder eine Übernachtung in einer der speziellen Premium-Suiten buchen.

Im Nachbargebäude HSB Turning Torso Gallery sind weitere Tagungsräume, ein weitläufiges Multimedia-Center, exklusive Geschäfte sowie das ausgezeichnete Restaurant Torso Twisted untergebracht.

Das extravagante Hochhaus am westlichen Hafen Malmös besteht aus neun in sich gedrehten Würfeln. Die Drehung des Turning Torso misst insgesamt 90 Grad. Der Künstler, Skulpteur und Ingenieur Santiago Calatrava will in den neun Würfeln einen Menschen in Bewegung nachempfunden sehen.

Malmös Zentrum ist über die Øresundbrücke mit dem Internationalen Flughafen Kopenhagen verbunden, von hier sind es mit der Bahn nur 25 Minuten bis Malmö und 20 Minuten bis Kopenhagen. Informationen zum Turning Torso: http://www.turningtorsomeetings.com. Meetings und Kongresse in Malmö: http://www.malmo.se/congress. Allgemeine Øresund-Info: http://www.visitoresund.info/content/de.