Lutherjahr

Finale mit Licht- und Klangspektakel auf der Wartburg

Am 31. Oktober ist das Lutherjahr auf seinem Höhepunkt angelangt. Auf der Wartburg in Eisenach findet dazu am 30. und 31. Oktober sowie am 1. November ein besonderes Licht- und Klangspektakel statt. Für das Kunstprojekt hat Regisseur Dietmar Thal einen zweiminütigen Kurzfilm zur Reformation gedreht. Er ist an der Ostfassade der Burg zu sehen, während der übrige Teil der Burg in ein tiefes Rot getaucht ist. Dazu gibt es auf dem Burggelände Klanginstallationen und Luthers Thesen als Morsealphabet an der Palasfassade. Die Lichtkunst ist jeweils von 18 bis 22 Uhr zu erleben. Auch eine Besichtigung der Wartburg ist möglich.