Reise

Welt-Reise-Tipps

Ihre Round-the-World-Tickets mit 14 Flügen haben Claudia und Dominik für 4100 Euro pro Person gekauft. Man kann die Flüge während der Reise umbuchen. Anbieter sind die großen Airline-Verbünde, zum Beispiel die Star Alliance. Mit dem Round-the-World-Ticket werden vor allem die langen Flugstrecken abgedeckt. Kürzere Flüge können unterwegs dazugebucht werden.

Es empfiehlt sich, eine Weltreise mit einem erfahrenen Reisebüro zu planen, vor allem, um immer zur richtigen Reisezeit an den Wunschdestinationen zu sein.

Eine Auslandskrankenversicherung (Langzeit, inklusive Rückführung im Notfall) gibt es für 365 Tage ab einen Euro pro Tag. Es sei denn, man will sich längere Zeit in den USA aufhalten, dann kann es teurer werden. Probleme gibt es, wenn man mehr als 365 Tage unterwegs ist – zum Beispiel in einem Schaltjahr. Die beiden Globetrotter haben eine Versicherung beim ADAC bzw. der HUK Coburg abgeschlossen. Die eigene Krankenversicherung, die sie bisher hatten, ruhte bzw. war gekündigt.

Faustformel zur Berechnung der Reisekosten (mittleres Preisniveau): 150 Euro pro Tag für zwei Personen – Flüge nicht eingerechnet. Je mehr Zeit man hat, umso günstiger wird es, weil man weniger Transportkosten (Flüge, Taxen, Busse) hat und günstigere Angebote (z. B. Wochenpreise in Unterkünften) nehmen kann.

Ein Geldgurt für Bargeld empfiehlt sich immer, manchmal haben die beiden Geldscheine auch in den Schuhen transportiert. Für weltweites gebührenfreies Geldabheben haben sie die DKB-Visa-Kreditkarte genutzt.

Details zu ihrer Reise, nützliche Tipps, die zentralen Erkenntnisse jedes Reisemonats und die Höhepunkte finden sich in Claudias und Dominiks Reiseblog www.weltreize.com; der demnächst um fehlende Fotos und Einträge ergänzt werden soll.