Reise

Wie man hinkommt, was es kostet, wo Parkplätze sind und wo Kinder betreut werden

Adresse: Hamburg Messe und Congress, Messeplatz 1,
20357 Hamburg, Tel. 45690, www.reisenhamburg.de. Kostenlose App: reisenhamburg. de/fuer-besucher/app

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag, 17. bis 21. Februar, täglich 10 bis 18 Uhr.

Eingänge: Ost, Mitte und Süd.

Eintrittspreise: Das Tages­ticket mit Comeback-Funktion für 10 Euro (Onlinekauf­ 9 Euro) gilt auch an einem weiteren beliebigen Tag ab 15 Uhr. Ermäßigt 7,50 Euro, für Kinder (6 bis 15 Jahre) 5,50 Euro, Familien-Ticket (2 Erwachsene und max. 4 Kinder bis einschl. 15 Jahre) 20 Euro. Die Eintrittskarten gelten auch für die Autotage Hamburg, die parallel stattfinden.

Parkmöglichkeiten: Auf dem Parkplatz Mitte (Parkhaus Lagerstraße) gibt es Plätze für 2 Euro/Std., max. 15 Euro/Tag. In der Tiefgarage CCH, Am Dammtor/Marseiller Str. für
2 Euro/Std., max. 14 Euro/Tag. In der Tiefgarage Messe Ost, Bei den Kirchhöfen, Einfahrt B5, 2 Euro/Std., max. 15 Euro/Tag. Auf dem Heiligengeistfeld für Pkw 4 Euro/Tag, Wohnmobile 15 Euro/Tag. Neu: Max.
30 Plätze für Wohnmobile stehen auf dem Messegelände, Parkplatz West, Eingang West, zur Verfügung, 27 Euro/Nacht. Anmeldung dafür unter reisen@hamburg-messe.de


Behindertenparkplätze: B-Gelände Einfahrt über die Tore B1 und B4 in der St. Petersburger Str., Tor B6 (Holstenglacis) / Bei den Kirchhöfen und
über Tor A3 in der Lagerstraße (3 Euro/Tag).

Öffentliche Verkehrsmittel: S-Bahn: S 11, S 21, S 31 bis Dammtor oder Sternschanze. U-Bahn: U 1 bis Stephansplatz, U 2 bis Messehallen, U 3 bis Sternschanze. Metrobusse:
3 bis Feldstraße, 4 und 5 bis Dammtor. Schnellbusse: 34 bis Dammtor, 35 bis Eingang Ost oder Eingang Mitte, 36 bis Stephansplatz, Linienbus 109 bis Dammtor, 112 bis zur Station Stephansplatz.

Kindergarten: Betreuer kümmern sich in der Halle B5 um Kinder von drei bis zehn
Jahren. Die Betreuung während des Messebesuchs ist kostenlos.