Wie die deutschen Airlines in der Klima-Bilanz abschneiden

Zwar haben Airlines weltweit ihre CO2-Emissionen pro Passagier und Kilometer zuletzt um 1,3 Prozent gesenkt. Weil jedoch der Verkehr zunahm, „produzierte die Branche 3,5 Prozent mehr Treibhausgase“, kommentiert Atmosfair-Geschäftsführer Dietrich Brockhagen den vorgelegten Klimaindex 2012.

Von 193 bewerteten Fluggesellschaften, die für 92 Prozent des Luftverkehrs stehen, ist TUIfly erneut klimafreundlichste Charter-Airline. Der Ferienflieger kam in der Gesamtwertung mit 83,3 Punkten hinter Tunisair Express auf Rang zwei und führt vor der türkischen Sun Express (80,5) und der britischen Monarch Airlines (80,5) erneut das Ranking an. Verschlechtert hat sich die Klima-Bilanz der Lufthansa. Die Airline sackte von Rang 67 auf 72 ab. Auch Air Berlin rutschte um fünf Plätze auf Platz 17 ab.