Maut

Österreich macht die „Pickerl“ teurer

Österreich erhöht schon wieder den Mautpreis auf seinem rund 2200 Kilometer langen Autobahnnetz. Wurden die „Pickerl“ bereits 2014 im Schnitt um 2,6 Prozent teurer, zahlen Autofahrer auch im kommenden Jahr mehr. 2015 kosten Vignetten für zehn Tage 8,70 Euro (2014: 8,50), für zwei Monate 25,30 Euro (24,80) und für ein Jahr 84,40 Euro (82,70). Wer bereits eine Jahresvignette für 2014 besitzt, kann diese noch bis Ende Januar 2015 nutzen.