Geldautomat

Umrechnung in Euro kann im Ausland teuer werden

Im Ausland sollten deutsche Reisende beim Geldabheben auf Kostenfallen achten, wenn sie in europäischen Ländern unterwegs sind, die nicht zur Euro-Zone gehören. Darauf weist „Finanztest“ (Ausgabe 6/2014) hin. Demnach wird in Tschechien und der Schweiz standardgemäß die Umrechnung in Euro angeboten. Diese sei von Nachteil, da der Automatenbetreiber einen Aufschlag berechne. Besonders hoch fielen Aufschläge in Polen aus: Hier müssen Reisende mit einem Aufschlag von bis zu 9,6 Prozent im Vergleich zur Umrechnung durch das eigene Kreditinstitut rechnen.