Übernachten

Länder mit den weltweit höchsten Hotelpreisen

Das teuerste Hotel-Land der Welt ist der Oman: Dort kostet eine Übernachtung im Schnitt 221 Euro. Danach folgen die Seychellen (210 Euro), Monaco (194), Saudi-Arabien (190) und die Vereinigten Arabischen Emirate (169). Zu den „Top Ten“ gehören zudem – so zeigt der Hotel Price Index der Buchungsportals Hotels.com für das erste Halbjahr 2013 weiter – Mauritius (164), Brasilien (158), Israel (155), Singapur (149) sowie Russland und die Schweiz mit jeweils 147 Euro.