Info

Wissenswertes: Himalaya

Anreise: Zum Beispiel von Frankfurt am Main mit Qatar Airways (www.qatarairways.com) über Doha oder von Berlin-Tegel mit Etihad Airways (www.etihad.com) über Abu Dhabi. Das Visum wird vor Ort am Flughafen in Kathmandu ausgestellt (40 US-Dollar für 30 Tage, Passbild erforderlich).

Übernachtung: z.B. im Fünf-Sterne-Hotel Yak & Yeti in einem alten, denkmalgeschützten Palast im Zentrum von Kathmandu. Doppelzimmer ab ca. 167 Euro (www.yakandyeti.com).

Voraussetzungen: Trekking zum Basislager gilt als anspruchsvolle Tour, Fitness und gute Kondition sind Voraussetzung, um Gehzeiten bis acht Stunden täglich in großer Höhe bewältigen zu können.

Pauschal: Der österreichische Spezialist für Trekkingreisen Weltweitwandern und die nepalesische Trekkingagentur Around the Himalayas bieten unter anderem ein 16-tägiges Lodge-Trekking über Gokyo und den Cho-La-Pass an ab 2790 Euro pro Person sowie ein zwölftägiges Lodge-Trekking auf ganz direktem Weg zum Basislager, ab 2590 Euro (www.weltweitwandern.at; www.aroundthehimalayas.com), auch der DAV Summit Club bietet ein Lodge-Trekking auf direktem Weg zum Basislager an, ab 2990 Euro (www.dav-summit-club.de).

Auskunft: Nepal Tourism Board unter www.welcomenepal.com

(Die Teilnahme an dieser Reise wurde unterstützt von Weltweitwandern.)