Lust auf Urlaub in den Bergen

Zum ersten Mal präsentiert das Wanderdorf 14 attraktive Regionen in Deutschland und Österreich

Wandern, Speed-Hiking oder Bergsteigen - man kann es nennen, wie man will. Outdoor-Sport ist schwer im Kommen. Laut Deutschem Wanderverband sind 40 Millionen Deutsche mit Rucksack und Wanderstiefeln unterwegs, Tendenz steigend. Auch die Norddeutschen sind vorneweg beim Gipfelstürmen: Die Sektion Hamburg und Niederelbe ist mit über 17.000 Mitgliedern bundesweit die fünftgrößte im Deutschen Alpenverein. "Wandern und Bergwandern sind angesagt, und zwar quer durch alle Altersgruppen", sagt DAV-Geschäftsführer Olaf Tabor.

Deshalb räumt die Reisemesse in diesem Jahr dem Wandern einen großen Platz ein, nämlich ein ganzes Dorf in der Outdoor-Welt. Zum ersten Mal präsentiert das Wanderdorf 14 attraktive Wanderregionen in Deutschland und Österreich. Mit dabei sind zum Beispiel Pfalz, Moselland und Nordschwarzwald. Dort können sich Aktivurlauber über Sport- und Genussreisen informieren und den nächsten Urlaub planen. Den verbringt man natürlich gern mit der ganzen Familie. Aber wie bringt man den Nachwuchs dazu, Spaß am vermeintlich öden Wandern zu haben? Auch dazu beraten die Bergexperten des Deutschen Alpenvereins an einem eigenen Messestand. "Überall, wo ein bisschen Abenteuer dahintersteckt, ist es auch für Kinder spannend. Das kann ein Klettergarten auf der Strecke oder der Ausblick auf ein Lagerfeuer mit Würstchengrillen sein", sagt Ulla Biederer vom Summit Club. Auch das Abseilen in eine Gletscherspalte sei bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt. Der Reiseveranstalter des DAV bietet neben besonderen Routen wie den Alpenüberquerungen spezielle Wanderprogramme für Familien an. In einigen Regionen können Kinder und Eltern auch getrennte Tagesausflüge buchen - so kommt jeder auf seine Kosten. Der Trekking-Spezialist Hauser Exkursionen hat ganz neu Wanderreisen durch die schönsten Nationalparks der USA und "Sri Lanka mit Kindern" im Programm.

Natürlich spielt auch die passende Ausrüstung eine wichtige Rolle. Outdoor-Kleidung für die Kleinen zu finden ist kein Problem. Die meisten großen Marken bieten Kinderkollektionen an. Doch wie wird der Rucksack vernünftig gepackt, sitzt der Stiefel richtig, und welches Zelt ist am besten geeignet? Im Globetrotter Abenteuercamp kann alles ausprobiert werden. Auch die eigene Geschicklichkeit, etwa bei einer Klettertour im Hochseilgarten, einem Kentertraining im Kajak oder beim Balancieren auf Slacklines.